Niedlich: Thom Yorke „streitet“ sich mit Teenager Miley Cyrus im Internet


von

„Wünscht uns allen eine gute Reise, gesetzt den Fall, ihr mögt uns noch und gehört nicht zu den Leuten, die ich verärgert habe ohne irgend etwas dafür zu tun“, schreibt Thom Yorke in seinem Blog. Offenbar hatten sich Radiohead bei den Grammy Awards im Februar geweigert, Miley Cyrus backstage zu treffen.

Grund genug für den Teen-Star, die britische Band zu bedrohen. Ein offizielles Statement von Radiohead gab sich davon allerdings wenig beeindruckt: „Wenn Miley Cyrus erwachsen geworden ist, wird sie hoffentlich gelernt haben, nicht solche Ansprüche zu stellen“. Das Statement kam aber offenbar von dem Publizisten der Band und nicht von Radiohead selbst.