Ozzy Osbourne: Von Black Sabbath wollen die Menschen kein neues Album

E-Mail

Ozzy Osbourne: Von Black Sabbath wollen die Menschen kein neues Album

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Im September 2014 kündigten Black Sabbath an, dass sie ein neues und zweites Comeback-Album aufnehmen möchten. Die Band geht ja im kommenden Jahr auf ihre „The End“-Abschiedstour und wollte ursprünglich die letzten neuen Songs vor Publikum präsentieren. Diese LP soll es jetzt nicht mehr geben. In einem Interview hat Ozzy Osbourne über die Alben-Absage gesprochen – und sagt, dass es einfach niemanden interessiere und Black Sabbath lieber jetzt aufhörten, als irgendwann schlecht zu spielen, wie die US-Ausgabe des ROLLING STONE berichtet.

„Die Leute sind nicht wirklich daran interessiert, neues Zeug zu hören“, sagt Osbourne. Den 67-Jährigen stört außerdem, dass „es drei bis vier Jahre dauern würde, bis das Album fertig ist“. Black Sabbath würden einfach gerne „auf einem Höhepunkt“ das letzte Kapitel der Band-Geschichte schreiben – und das mit der von Januar bis Dezember geplanten „The End“-Tour. Allzu traurig müssen Fans von Osbourne allerdings nicht sein: Der Sänger plant, eine Solo-LP aufzunehmen und auch damit auf Tour zu gehen – weil seine Frau so viel Geld für Schuhe ausgebe, müsse das Geld ja einfach fließen, scherzt Osbourne.

Das letzte Album von Black Sabbath, „13“, erschien 2013.

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel