• RYANS LIEBLINGE: M.Heredos & M.Hellberg

    3. März 2002

    Das schwedische Duo Martin Hederos (Soundtrack Of Our Lives) und Matthias Hellberg (Ex-Hellacopters) hat prominente Fans: Ryan Adams ist hell begeistert von den beiden Leisetretern aus Schweden und nimmt sie gleich mit auf seine EuropaTour. Auf ihrem zweiten Album „Together In The Darkness“ finden sich neben fünf herzerweichenden Coverversionen auch fünf großartige Eigenkompositionen der etwas […]

  • POST METALLICA: EchoBrain

    ¿ EchoBrain sind die Band des Ex-Metallica-Bassisten Jason Newsted. Doch das hört man JEchoBrain“ nicht unbedingt an. Gutes Songwriting steht hier neben wilden Improvisationen. Man merkt, dass die anderen Bandmitglieder, Brian Sagafrana und Dylan Donkin, mindestens ebensoviel Funk, Soul und Jazz gehört haben, wie, sagen wir: Metallicas „Master of Puppets“. Natürlich bleibt es trotzdem immer […]

  • POST-HARDCORE – RIVAL SCHOOLS

    Das Line-up von Rival Schools liest sich wie ein whois-who der New Yorker Post-Hardcore-Szene. Frontmann Walter Schreifels kennt man von Quicksand und den Gorilla Biscuits. Das Debüt-Album “ UnitedBy Fate “ enthält alles, was man von dieser Besetzung erwartet hatte – und noch ein bisschen mehr: Vor allem „The Switch“ vereint die Eigenschaften früherer Bandprojekte […]

  • GET RHYTHM: Clinic

    ¿ Seit ihrem Debüt Jntemal Wrangler“ sind Clinic aus Liverpool auf der Insel Kritikerlieblinge. Auch Bands wie Pulp und Radiohead zeigten sich von Clinics avantgardistischem Stilmix begeistert Thom forke nahm sie dann auch gleich mit auf die Europatour. Auf „Wblking Wüh TiWgelingt es der Band um Ade Blackburn, die mitunter komplexen Einflüsse zu kanalisieren. Dem […]

  • WIRKLICH NIEDLICH: Crackout

    CRACKOUT ¿ Ihren ersten Gig spielten Crackout vor einem kompletten Stadion voller Nine Inch Nails-Fans auf dem letztjährigen Lost-Weekend-FestivaL Wohl ein denkbar ungünstiger Start für eine Band, die melodiösen Rock der härteren Gangart mit ab und an ruhigeren Zwischentönen bevorzugt. Doch mit ihrem furiosen Debütalbum „Th is b ReallyNeat“ werden Crackout schnell ihr eigenes Publikum […]

  • Spacerock: Six By Seven

    SIXBYSEVEN ¿ aus Nottingham gaben auf ihrem letzten Album „The Closer You Get“ wilden Space-Rock. Auf dem Nachfolger „The WaylhxlToday“ geht’s etwas geordneter, aber nicht minder elektrisierend zu. Sänger Chris OUey ist übrigens in Dortmund aufgewachsen, und die Erstauflage des neuen Longplayers kommt mit zwei deutschen Bonustracks, einer davon ist das Bowie-Cover „Helden“.

  • ROCK-HOFFNUNG: VEX RED

    Vex Red sind die neue Hoffnung des intelligenten HardRock. Ab und zu gebrochen durch ein bisschen Elektronik und einige Samples sind ihre Songs einfach unwiderstehlich. Das fand auch Slipknot– und At The Drive-In-Produzent Ross Robinson und kam, nachdem er anlässlich eines Talentwettbewerbs des Kerrang!-Magazins ein Demotape von Vex Red gehört hatte, eigens über den großen […]

  • polierte eleganz: Puristen galt TILL BRÖNNER oft als Verräter, doch das dürfte vorbei sein. Der Yuppie probiert den Soul

    Jazzfans provozieren? Nichts leichter als das! Till Brönner schafft es regelmäßig – mal gezielt, mal ungewollt. Sein für deutsche Verhältnisse außergewöhnlicher Erfolg hilft, weil er ihn gerne zeigt und auch sonst Wert legt auf „äußeres „Finishing“. Als glatter Yuppie gilt Till – und nicht jede Aufnahme des Trompeters mochte das bisher musikalisch widerlegen. Aber diesmal, […]

  • stromlos happy: Young und Adams konnten TEGAN & SARA bereits überzeugen, aber das reicht dem quirligen Duo nicht

    Es wurde ja auch Zeit. Eine gute halbe Dekade ist es nun her, dass die kanadische Musikbranche im Wettstreit mit dem übermächtigen USamerikanischen Nachbarn endlich wieder Erfolge zu verzeichnen begann. Morissette, McLachlan, Marshall – nach langen Jahren der kreativen Dürre schrieben die Musiker, pardon: die Musikerinnen, zwischen Toronto und Vancouver plötzlich wieder Exportschlager, und seither […]

  • glücksmomente: Beim Benefiz für WARCHILD trafen sich drei große Bands – und ein noch beeindruckenderer Verrückter

    Von den Veranstaltern als „Gig Of The Year“ angekündigt, innerhalb von fünf Minuten ausverkauft und tatsächlich jeden Cent wert, zumal die Einnahmen auch noch der Wohltätigkeitsorganisation „“Warchild“ zukamen: Im kleinen Londoner “ Astoria“ kamen Starsailor, Ryan Adams und Travis zur „“NME“-Show zusammen. Anfängen durften allerdings die noch kaum bekannten Remy Zero – noch! Die fünf […]

  • Stoppok – Interview

    Ob die Vorbilder nun Pavement, Talk Talk oder auch Little Feat heißen – deutsche Popmusik ist immer eine Transformation amerikanischer Musiktraditionen. Einer, der sich da gut auskennt, ist Stefan Stoppok, der mit seinem neuen Album “ „W.e.l.l.n.e.s.s.“ vielleicht nicht an frühere Großtaten anknüpfen kann, aber zu Recht für „unverkrampfte, „handgemachte“ deutsche Rockmusik steht wie kein […]

  • fantasy island: BLIND GUARDIAN beliefern den Mythenmarkt

    Gut, dass die Studioarbeiten von Blind Guardian schon fast beendet waren, als „“Herr der Ringe“ im Kino anlief. Sonst, so erzählt man sich im Freundeskreis von Hansi Kürsch, wäre das neue Album „“A Night At The Opera“ vielleicht nie fertig geworden. Der Sänger schaut sich die Verfilmung seines liebsten Fantasy-Buchs anscheinend Tag und Nacht an. […]

  • krisenmanager: Kaum jemand singt so lebensfroh über Depressionen ivie FIREWATER – Sänger Tod Ashley hat sie erlebt

    Feuergeil hat Tod Ashley (er schreibt sich tatsächlich nur mit einem ‚d‘) auf rauchenden Trümmern getanzt, hat um sich geballert, hat als einer der Frontsoldaten bei den New Yorker Industrial-Rock-Rammbolzen Cop Shoot Cop die Zeile gebellt: „“I left a trail of rubber chicks and broken hearts and busted necks!“ Mit 34 Jahren seien sie history, […]

  • stolze stimme: Nach dem schleichenden Ende der Fine Young Cannibals kehrt ROLAND GIFT jetzt allein zurück

    Roland Gift hat Angst vorm Fliegen. Nicht so viel, dass er auf Urlaub verzichten würde, aber genug, um im Zug von London nach Hamburg zu reisen, wo er sein Soloalbum „Rioland Gift“ vorstellt. Die Unterscheidung ist bezeichnend. Der ehemalige Sänger der Fine Young Cannibals setzt heutzutage andere Prioritäten. In den vergangenen Jahren hat er „“auf […]

  • dauer-legende: Mit RIVAL SCHOOLS föngt der Hardcore-Spezialist Walter Schreifler nun zum vierten Mal von vorne an

    Walter Schreifler hat blendende Laune. Eben erst spielte er mit seiner neuen Formation Rival Schools fast überall in ausverkauften Clubs. Das Besondere dabei: Rival Schools hatten zu dieser Zeit noch gar keine Platte veröffentlicht. Doch Schreifler eilt der gute Ruf einer „“Hardcore-Legende“ voraus, den er sich mit Quicksand und den Gorilla Biscuits über lange Jahre […]

  • eng gestreift. Band klein, Publikum groß: Die Rückkehr der WHITE STRIPES

    Nach dem ersten Deutschland-Konzert der White Stripes, vergangenen November in Köln, war Sänger und Gitarrist Jack White leicht verstört: Die Zuhörer seien so still dagestanden und hätten ihn beobachtet, das habe er in den USA noch nie erlebt. Es ist einfach, das in zwei positive Richtungen zu interpretieren. Erstens: Die Blitz-Tour der White Stripes war […]

  • wir sehen uns im badezimmer: THE STROKES haben ein paar kleine Zicken und zwei neue Songs

    Wie die Strokes klingen, wissen längst auch die, die sie noch nie gehört haben. Wie Television, Richard Hell, Velvet Underground, genau. Gemeinsamkeiten mit Bands, die weder aus New York stammen noch zerstritten abgetreten sind, wurden kaum untersucht, deshalb: The Strokes sind auch ein bisschen wie R.E.M. Am 18. Januar nämlich spielten die fünf in der […]

  • Comeback unterm Teppich: Mit neuer Band findet ALANIS MORISSETTE zu alter Form zurück

    Alanis im Kölner Gloria, das ist ein Luxus – kaum 600 Leute passen in den rot getünchten Samtkasten in der Apostelstraße. In solch intimem Ambiente bekommt man den kanadischen Superstar ja sonst nicht zu sehen. Überhaupt fallen alle Schranken. Nach der Wirrnis des zweiten Albums, nach Kunstkoller und Karriereschock rafft Alanis Morissette auf ihrem neuen […]

  • Mit den TOTEM HOSEN ist Karneval wirklich einmal unterhaltsam: sieg für die heimmannschaft

    Die Hosen haben hier natürlich Heimvorteil, auch wenn sie mit „“Auswärtsspiel“ anfangen. Es ist nur eines von zehn neuen Liedern, die an diesem Faschingswochenende Premiere haben. Karneval, Düsseldorf, Die Toten Hosen – wer jetzt „ausgelassene Stimmung“ denkt, untertreibt. Vom ersten Takt an werden Arme gewedelt, Köpfe geschüttelt und alle Worte mitgeschrien. Das ist nicht bloß […]

  • Frenetisch gefeiert: BRIAN WILSON reproduziert „“Pet Sounds“; die gnade der späten tournee

    Früher war natürlich alles schöner, aber es gibt auch Gerechtigkeit im Leben. Und so bereist Brian Wilson – blinder Seher, kindliches Genie, Drogenproband und Gegenstand zahlloser Anekdoten – erstmals in seinem Leben die alte Welt, vier Jahrzehnte nach seinen größten Erfolgen mit den Beach Boys. Ein Beispiel für amerikanischen Protektionismus und die Hermetik von Wilsons […]