• American Psycho

    3. September 2000

    von Mary Harron ab 7. September

  • High-Tech-Toys

    Mit einem edlen Mini Disc Recoder, Lautsprechern für HiFi und Multimedia, einem Mehrkanal Verstärker mit dem Leistungsvermögen eines kleineren Elektroherds und mit einem sehr günstigen Camcorder für Einsteiger tritt hier die Hardware Branche an. Die Software-Fraktion kommt mit den neuesten Games für die Playstation und tollen Tools fürs Sound-Labor.

  • Miss Verstanden

    Seit Jahren hält er sich die Journalisten vom Leibe. Dass er immer wieder auf die Stereotype des geilen alten Bockes reduziert wird, hat ihn im Laufe der Jahre zum medialen Eremiten gemacht, der die Playboy-Maske nur noch widerwillig aufsetzt. Zu dem 25-jährigen Rolling Stone-Schreiber WIL HYLTON aber fasste Hefner Vertrauen. Eineinhalb Jahre lang öffnete er ihm nicht nur die Türen des Playboy-Mansion, sondern legte auch eine Unsicherheit an den Tag, die so gar nicht zu seinem Image passen will.

  • waaahnsinn… wenzel! Die psychedelische Filmfabrik des Wenzel Storch

    Der tollkühnste deutsche Filmemacher lebt und arbeitet im provinziellen Hildesheim. Seit dem Kultfilm "Sommer der Liebe " ist der Autodidakt zwar Liebling des Feuilletons, aber weiterhin chronisch klamm. Sein pompöses neues Opus verheißt - trotz der Storch üblichen Laienspieler - großes Kino

  • Einmal Hölle und zurück

    Er lebte, wovon andere "Outlaws" nur sangen. Inzwischen ist der Dämon unter Kontrolle - und Steve Earle wieder da, wo seine musikalische Odyssee 1986 begann.

  • Strategie statt Budget

    Von Köln sind Chester nach London gezogen. Dort sind sie mit ihrem Popverständnis besser aufgehoben

  • Die Band der Mitte

    Ihren frühzeitigen Riesenerfolg kompensieren die Heidelberger Liquido mit Realismus - und machen weiterhin stubenreinen Bubblegum-Grunge

  • Mit Mut zur großen Pose

    Die Farmer Boys proben Bombast-Metal

  • Parole: Haltet die www.-Diebe

    Vor ein paar Jahren pries Smudo das Internet noch als Medium der Zukunft, doch der Musik-Klau per Web ließ ihn umdenken

  • Anastacia

    Sie tauchte wie aus dem Nichts auf und war plötzlich auch hier zu Lande mit Single („I’m Outta Love“) und Album („Not That Kind“) in den Top Ten: Anastacia, die Frau mit der markanten Brille. Ihre Stimme klingt nach Tina Turnen der Sound gelegentlich eher nach ‚N Sync, deren Songschreiber sie sich geschnappt hat. Viel […]

  • New voices – Die CD im Rolling Stone

    East Meets West Der Japaner NI-GO gilt in seiner Heimat als innovativer Künstler, der in der Musik wie beim Design aufregende Fusionen aus Tradition und Moderne erschafft. Klar, dass ihn irgendwann das Londoner Trendlabel Mo Wax in den Westen holen würde. Unterstützt von Soundvisionären wie Cornelius, Money Mark, James Lavelle (U.N.K.L.E) und Ben Lee, mischt […]

  • Raus aus Seattle

    Statt Emo-Core oder Modernität offerieren Sunny Day Real Estate Liebe zum Detail - und zu U2

  • Musikalischer Fünfjahresplan

    In Großbritannien sind sie schon die neuen Helden, aber mit ihrer sinnesfrohen Musik wollen Toploader allerorten die Hüften kreisen lassen

  • Die Familienbande

    Für sein Debüt holte der britische Soundtüftler Morgan Vater, Bruder und Cousine ins Studio

  • Geburtshilfe: Artful Dodger und der 2STEP

    The party is officially on. Brothers and sistas – get your tape decks ready.“ In bester „Vibe Controller“-Tradition wird die tanzwillige Menge in Stimmung gebracht, und dann setzt der Beat ein. 2step rules! Mit ihrem charakteristischen „bumm tschk“ wirken 2step-Tracks wie schneller abgespielte Dub-Instrumentals. Die Drum-Sounds werden gefiltert, hodigepitcht und komprimiert. Die Bässe sind fett […]

  • Das R&B-Wunderkind

    Er bewundert R. Kelly, verzweifelt an England und wird wahrscheinlich der erste Superstar des Jahrtausends: Craig David weiß, wohin er will

  • David Gray Rattenfänger?

    Zeit ist alles und läßt sich dummerweise auch nicht anhalten. Wenn David Gray über sie redet, bringt er sich in „eine defensive Sitzposition“, weil es ja nun um den liebsten Feind geht. „Die Zeit“, doziert er dann, „gehört uns Künstlern.. Weil sie vergeht, während wir sie in Momenten festhalten wollen. Wenn das doch mal für […]

  • Freund leiser Töne

    Als Soundmixer hat David Poe gelernt, dass die Welt eh zu laut ist. Und daher bringt er auf seinem Debüt selbst aggressive Texte subtil rüber

  • John Fogerty

    Berlin, Olympiastadion

  • Deftones

    Faul sind sie nicht. Seit ihrem zweiten Album „Around The Fur“ (’97) tourten die Deftones mit Vollgas und zählten schon beim renommierten „Ozzfest“ im letzten Sommer zu den Gewinnern. Doch als ihre aktuelle Platte „White Pony“ auf Platz drei der US-Charts debütierte – direkt hinter Eminem und Britney -, waren selbst die härtesten Fans der […]