• Low

    3. November 2002

    In Minnesota fabrizieren LOW langmütige Klänge

  • Mit dem optimistischen Album „“Bounce“ sind Bon Jovi sehr zufrieden. Dafür kritisieren sie jetzt ihren kriegerischen Präsidenten – und Nachbar Springsteen

    Es ist ein guter Tag für ein Interview mit dem vermeintlichen „Traummann“, der gerne mal muffig ist oder dermaßen professionell-unverbindlich, dass jede Antwort vorgefertigt klingt. Heute ist Jon Bon Jovi so entspannt, dass er sogar die Sonnenbrille abnimmt. Am Tag zuvor spielten Bon Jovi im Londoner Shepherds Bush Empire, vor gerade mal 2000 Leuten. Ein […]

  • Beim jungen englischen Alternative-Country-Label LOOSE RECORDS wird vieles locker gesehen. Solange Künstler und Qualität nicht darunter leiden

    Tom Bridgewater ist noch jung an Jahren, hat sich aber die Hörner schon gehörig abgestoßen im Nahkampf des Musikbetriebs. Begonnen hatte er wie so viele ab Idealist. Sein Faible für Americana und Schallplatten wollte er ausleben und mit der Menschheit teilen. Sendungsbewusst gründete er 1994 ein Label, nannte es programmatisch „Vinyl Junkie“ und veröffentlichte die […]

  • Der vietnamesische Gitarrist NGUYÊN LÊ erfüllt Jimi Hendrix posthum einen lang gehegten Traum und sorgt für dessen Anerkennung im Jazz-Lager

    Ümerziehungslager waren ihr bis zu den 90er Jahren erspart geblieben. In aller Ruhe entwickelte sich die Gitarre des in Paris lebenden Vietnamesen Nguyên Lê vom Rock- zum Jazzinstrument. Aber dann entdeckte der 1959 in Frankreich geborene Nguyen jene Musik, um die er ursprünglich einen Bogen gemacht hatte. Auf seinen 96er „Tales Front Vietnam“ spielte er […]

  • BRENDAN BENSON aus Detroit wird verfolgt. Vom Pech und von den Geistern der Beatles-Songwriter

    Das scheint jetzt erst mal nichts mit dem Thema zu tun zu haben, aber: Ein armer Tropf ist, wer nie die Pop-Preziosen vonjellyfish aus San Francisco hören durfte, verewigt auf den kongenialen Alben „Bellybutton “ und „Spilt Milk „. Anfang der Neunziger mit dabei: der schmalbrüstige Jason Falkner, jetzt Co-Songwriter und Mitproduzent einiger Stücke auf […]

  • Der gesamte Katalog der ROLLING STONES liegt nun endlich renoviert vor

    Jahre des Darbens haben ein Ende. Wer nicht die alten Vinyl-Schallptatten der Stones-Klassilcer im Regal stehen hatte, der brauchte die CDs nicht unbedingt nachzukaufen. Die übliche Mehrwert-Ausstattung und Ergänzung um Bonus-Tracks, Live-Aufnahmen, Outtakes gab es bei den Kronjuwelen der 60er Jahre nicht, eine „Anthology“ war nie in Sicht (und ist es noch nicht). Die Alben […]

  • MADRUGADA singen über Ärger mit Alkohol

    Natürlich hat der Teufel mehr Sexappeal als Gott. Madrugada wissen um diese Dinge und inszenieren Rock’n’Roll als Mythen- und-Mysterien-Theater. Nichts an ihrer intensiven Musik ist authentisch. Alles ist leidenschaftliche Pose und kenntnisreiche Verarbeitung der Rock-Geschichte. Vielleicht vergleicht man die Band deshalb so gern mit Nick Cave, den Doors und nun auch noch mit Iggy & […]

  • Low Fidelity – Die Misere der deutschen Pop-Literatur

    Nach den fröhlichen Jahren der Pubertäts- und Plattensammlungs-Ausbeutung mit Buch-Schlagern von Lebert, Stuckrad-Barre, Hennig-Lange, Regener und Goosen ist der Markt übersättigt. Echter Rock'n'Roll und widerborstige Lektüre werden in Deutschland schleppend wahrgenommen - oder gar nicht.

  • Der Badmotorfinger in Rage

    Während Zack De La Rocha in der Hölle des Trent Reznor schmort und trotzdem glaubt, für sein erstes Solo-Album kürzer als fünf Jahre zu brauchen, sind die Rest-Mitglieder der aufgelösten RAGE AGAINST THE MACHINEschon fertig: Audioslave heißt die Band und die Platte, angekündigt Rir diesen Monat, es singt CHRIS CO R N E L L, […]

  • lan, Lizard Prince

    Nahezu perfekt hat Val Kilmer in Oliver Stones Füm von 1991 Jim Morrison nachgeäfft, aber das Rennen um die reale Thronfolge bei den DOORS hat jetzt lan Astbury von The Gilt gemacht: Beim Relaunch der großen Band, den die Original-Mitglieder Robbie Krieger und Ray Manzarek vorbereiten, wird Astbury singen, am Schlagzeug sitzt Ex-Police-Mann Stewart Copeland. […]

  • Der LoveSong

    Unsere vor drei Monaten gestellte Frage, ob Kurt Cobains letzter Song „bu Know You’re Right“ je zu hören sein würde, war doch zu fatalistischwenn alles geklappt hat, ist am 28. Oktober das NIRVANA-Best-Of-Album erschienen, mit 12 remasterten Klassikern plus dem unveröffentlichten Abschiedslied. Witwe Courtney Love und die zwei Überlebenden Dave Grohl und Krist Novoselic haben […]

  • Es funkte fundamental

    Es war im Nachhinein betrachtet doch kein zu großer Spaß für CARLOS SANTANA, bei den Sessions zum Donner-Hit „Supernatural“ mit den alten Muckern Eric Clapton, Rob Thomas, Eagte Eye Cherry und Everlast herumzusitzen. Zum neuen Prominenten-Album „Shaman “ lud er sich die 19-jährige MICHELLE BRANCH ein (neben den alten Muckern Chad Kroeger, Seal und Placido […]

  • Keith Richard: 40 Light Years From Home

    5. Oktober 2002

    Gewalt, Rauswürfe, professionelle Groupies, Drogen, Machtkämpfe, die 80er Jahre - es war nicht immer leicht, Gitarrist bei den Rolling Stones zu sein. Aber Keith Richards erinnert sich gerne - und legt gleichzeitig großen Wert darauf, dass es bei seiner Band um mehr geht als um Nostalgie und Greatest Hits. Jetzt wollen die Stones beweisen, dass sie immer noch die besten Live-Musiker sind.

  • Lynyrd Skynyrd – One More From The Road

    3. Oktober 2002

    Das berühmte Doppelalbum der Southern-Rock-Arbeiter, jetzt mit etlichen interessanten Bonustraclcs Ja, die Live-Alben. Wir kennen alle ihre Nachteile, wir mögen nur die wenigsten. Dieses hier hat aber zweifellos seine Berechtigung – zumindest wird das jeder zugeben, der Lynyrd Skynyrd je auf einer Bühne gesehen hat. Die machen es selten unter drei Stunden und 35 Jams, […]

  • Die Romane und Erzählungen des italienisch-stämmigen Drehbuchschreibers JOHN FANTE haben nichts vom Hollywood-Glamour

    Fante konnte nur über sich selbst schreiben. Jedenfalls wenn er literarisch schrieb. Als Drehbuchautor, der er auch immer war, sein musste, weil ihm trotz der Unterstützung des großen HL Mencken seine Geschichten und Romane nie die Subsistenz sicherten, hätte man ihm Studio-Verbot erteilt, wenn er den Regisseuren mit Stories aus dem beschwerlichen Alltag der italienischen […]

  • Auf den Spuren Bukowskis schreibt FRANK BRÖKER dem deutschen Punk hinterher

    Vor fast zehn Jahren war es in allen Ecken, man spürte es in Kneipen, hörte davon in Jugendzentrumskellern, sah es in Copy-Shops. Manchmal sogar ließen sich die professionellen Kulturmumifizierer und hemdsärmeligen Bürokraten des Literatur-Betriebs darüber aus. Schwarz auf elfenbeintürmchenweiß stand im muffelnden Feuilleton: „Harte Autoren mit hohem Anspruch“ melden sich. Lautstark. Frisch und frech wie […]

  • SKY NONHOFF ist weit mehr als ein Pop-Literat. Nun liegt des Cineasten erster, lange erwarteter Roman „„Die dunklen Säle“ vor. Eine Hommage an das Kino seiner Jugend

    Sky Nonhoff ist der King der Nachwörter. Als Lektor und Übersetzer hat er in ein paar Jahren mehr Perlen zutage gefördert, als andere je wahrnehmen werden. Darunter so übersehene oder vergessene Nummern wie Iain Banks‘ „“Verschworen“, Russell Hills „Lucy Boomer“ und Skurrilitäten wie Lewis Shiners „“Schattenklänge“ – bei dem das Nachwort eh mehr Spannung und […]

  • Die Rolle im Leben

    Als Schauspielerin erhält HEIKE MAKATSCH längst viel Respekt. Nun kommt das oft missverstandene Ex-Girlie mit "Nackt" ins Kino

  • Games

    Action pur - Ego-Shooter, Rollenspiel und Rennsport