• Bryan Ferry

    Du hast vor kurzem Deinen 50. Geburtstag gefeiert. War’s ein traumatisches Erlebnis? Es gab eine Phase in meinem Leben, da glaubte ich, mit 50 Jahren stände man mit einem Fuß schon im Grab. Eine beunruhigende Vorstellung. Aber ich kann nicht klagen: Noch habe ich keine Haare und keine Zähne verloren. Ich hätte nicht gedacht, daß […]

  • Der Wirbel um die BEATLES entpuppt sich als fauler Zauber

    Am 21. November 1995 n. Chr. hob die Plattenfirma EMI die Naturgesetze auf: „Der Tag, an dem die Erde stillsteht“, war prophezeit worden, denn es begab sich zu jenem Datum, daß aus den Archiven der Abbey-Road-Srudios nie gehörte Aufnahmen der berühmten Pop-Band The Beatles die Welt erreichten. EMI-Vorsteher Helmut Fest hatte sich zur Feier der […]

  • The Jayhawks – Los Angeles, Troubadour

    Hollywoods Flaniermeile für Schwule am Santa Monica Boulevard endet abrupt vor dem „Troubadour“, und man ist unversehens von einem Schwärm Blondinen umgeben, die sich nicht entscheiden können, ob sie mit Christina Applegate oder mit Alicia Silverstone verwechselt werden wollen. Die Männer sind in der Minderzahl und Studenten. Der Auflauf vor dem Club ist geräuschvoll wie […]

  • Grant Hart – Hamburg, Knust

    Konzerte von Grant Hart folgen meist einer eigentümlichen Dramaturgie: Schon beim ersten Song geht der Mann vor Schmerz in die Knie, beim siebten oder achten steigt er – von den liebevollen Reaktionen des Publikums gerührt – mit der Gitarre in den Zuschauer-Raum hinab, nach dem letzten legt sich schließlich ein Lächeln aufsein Gesicht. Die Katharsis […]

  • Eine Menge Neues von PERE UBU

    Diese Band verabschiedet sich in Permanenz. Daß Pere Ubu dabei immer besser werden, sagt zwar nichts über ihren Erfolg, aber viel über Kontinuität und Konsequenz. Seit 1976, den allerersten Wehen der New Wave also, arbeitet David Thomas am Dekonstruktivismus der Rockmusik. In Cleveland begann die Unternehmung, deren mittlerweile letztes Gründungsmitglied Thomas ist – ein kauziger […]

  • Philosophische Brocken

    Zwischen Blues und Bach in Antwerpen: das sehr wunderlich wirre Universum der Querfeldein-Musiker Moondog Jr.

  • Erfolg statt Liebe

    Rebecka Törnquist zelebriert Konzerte wie familiäre Treffen, inklusive nettes Geschichtenerzählen. Sie hat Mut zu traurigen Songs, matter Beleuchtung und wunderbaren Coverversionen wie Shawn Colvins „I Don’t Know Why“. Sie begrüßt ihr Publikum nie, fängt einfach an und steigert sich über zwei Stunden in ein wunderbares Konzert Trotz vieler Zigaretten besitzt sie eine warme Stimme, mit […]

  • Schon einmal griff er für die Beatles zum Stift. Für das Artwork der „Anthology“ war Klaus Voormann daher die erste Wahl

    Der Auftrag kam aus heiterem Himmel, doch wirklich überraschend kam er eigentlich nicht. „Neil Aspinall, Apple-Chef seit Ur-Zeiten, rief mich vor gut einem halben Jahr an und eröffnete mir, daß er für die geplante Beatles-„Anthology“ ein visuelles Image brauche, das der gesamten Kampagne ihr Gesicht geben solle. Es müsse ein Motiv sein, das die gesamte […]

  • TV-Musik nach Quoten

    Rockpalast und Power Vision: ARD und ZDF bringen den Rock wieder ins Fernsehen zurück. Zumindest vorläufig

  • Dezember

    Und wieder einmal verspricht sie uns, daß das „die wirklich letzte Tournee“ sei, um dann ein, zwei Jahre später erneut ihr Versprechen zu brechen. Aber vielleicht hält’s TINA TURNER ja mit der guten, alten VW-Werbung „Er läuft und läuft und läuft“. Dir erneutes Comeback läutete sie jetzt mit dem Titelsong zum neuen Bond-Thriller „Goldeneye“ ein, […]

  • Oktober

    Wer den notleidenden Opfern des Bosnien-Konflikts helfen möchte, der hat zwei Möglichkeiten: Entweder er kauft sich das Album „Help“, das solch wohlmeinende englische Bands wie OASIS, BLUR und PORTISHEAD auf den Markt gebracht haben. Oder er spendet sein Geld doch lieber direkt der Bosnien-Hilfe (Spenden-Formulare gibt’s in allen Banken und Sparkassen), denn die hilfswilligen Musiker […]

  • August

    Hört man Musik nackt besser? Und warum sind die Nudisten immer die Menschen, die man so ungern nackt sieht? Fragen, auf die aber auch das „Nudestock“-Festival am Turtle Lake in Michigan keine Antwort gab. Während sich das Publikum geschwind der Hüllen entledigte, spielten die Herrschaften von STARSHIP, KANSAS, BLUE OYSTER CULT, ALAN PARSONS PROJECT etc. […]

  • Juni

    PEARL JAM mußten ihre laufende US-Tournee wegen Problemen mit ihrer Ticket-Agentur ETM abbrechen. Doch die traurige Angelegenheit hatte ein Gutes: Elf Tage nach dem letzten Auftritt der Band erklärte die amerikanische Justiz-Behörde, daß sie ihre Anti-Trust-Abteilüng auf die mächtige Agentur „Ticketmaster“ ansetzen werde. Und mit dieser Firma hatten sich Pearl Jam bereits das ganze Jahr […]

  • Mai

    Wenn’s die BEATLES dürfen, warum dann nicht auch wir?“ fragte RAY MANZAREK giftig die Reporter. Gemeinsam mit seinen alten DOORS-Kollegen JOHN DENSMORE und ROBBIE KRIEGER war er ins Studio gezogen, um den Titel „The Ghost Song“ zu produzieren, auf dem JIM MORRISON dank kürzlich entdeckter Tapes als Sänger zu vernehmen ist. Besagte Tapes tauchten bei […]

  • April

    Der Märtyrer-Preis des Monats ging an MIKE WATT, der für seine erste US-Tournee zwei Opener verpflichtete, die gut zwei Nummern zu groß für ihn waren: HOVERCRAFT, eine Band mit EDDIE VEDDER und dessen Frau, sowie die FOO FIGHTERS, die neue Gruppe von DAVE GROHL. Nicht einmal innerhalb seiner eigenen Band stand Watt im Zentrum des […]

  • März

    Da kam eitel Freude auf bei SHERYL CROW, denn bei den Emmy-Awards gewann ihr Song „All I Wanna Do“ in der Kategorie „Record of the Year“. TONY BENNETT bekam für seine „MTV Unplugged“-CD den Preis in der Kategorie „Album of the Year“. Rödelheim bei Frankfurt ist die erste Adresse für Rap made in Germany. Nach […]

  • Februar

    Nein, fehlendes Cash war’s sicher nicht, was den „Man in black“ dazu bewog, seinen berühmten Bariton einem Radio-Werbespot für eine amerikanische Kaffeemarke zu leihen. „Es war“, wie JOHNNY CASH glaubhaft zu versichern wußte, „das herzhafte Aroma des Getränks, ohne das ich morgens einfach nicht aus dem Bett zu bekommen bin.“ Ansonsten hält’s der große alte […]

  • The Girl Can Help It

    12. Dezember 1995

    Daß sie bekennende Lesbierin ist, hat ihrer Karriere nicht geschadet. IM Gegenteil: Als amerikanischen "Working Class Hero" hat sie nun selbst Bruce Springsteen abgelöst. Mit Rückgrat und Gradlinigkeit ist Etheridge das Sprachrohr der sprachlosen Mehrheit geworden.

  • Daniel Lanois & Emmylou Harris

    3. Dezember 1995

    Der Meister betrachtete sein eigenes Werk und war nicht zufrieden. Was lag näher, als woanders Ablenkung und Bestätigung zu suchen? Der Anruf aus Nashville kam also gerade recht. „Ich rechnete nicht damit, daß es mal zu einem gemeinsamen Album mit Daniel kommen würde“, erklärt Emmylou Harris, die man ermuntert hatte, doch mal über den Nashville-Tellerrand […]