Search Toggle menu

Suche "McCartney"

1124 Treffer für „McCartney“
  • Paul McCartney

    Die Top 10 Alben im Mai von Maik Brüggemeyer

    Auf vielfachen Wunsch werden wir ab sofort wieder regelmäßig Playlisten der Redaktionsmitglieder veröffentlichen. Heute gibt es die zehn Alben, die momentan bei Redakteur Maik Brüggemeyer heißlaufen. mehr…

  • Ups..

    Bono ab heute reichster Musiker der Welt – dank Facebook

    Auf diesen Tag haben viele Wirtschaftsexperten mit Spannung gewartet: Facebook macht ernst und geht an die Börse. Dieser Schritt wird folgenreich für das Unternehmen und den Markt sein – und auch für U2-Sänger Bono, der seit heute eine Milliarde Dollar reicher sein dürfte. mehr…

  • Ringo Starr

    Ringo Starr: „Ich habe meine Beatles Fotos verlegt!“

    Ärgerlich: Ringo Starr, der in den Anfangsjahren der Beatles zahlreiche Fotos hinter den Kulissen schoss, weiß nicht mehr, wo diese sind. "Ich wünschte, ich wüsste es. Es hat mehrere Umzüge gegeben, und da passieren solche Dinge eben." mehr…

  • „RAM“ von Paul McCartney: Die besten (?) Coverversionen

    Paul McCartney selbst, Death Cab For Cutie, Screaming Jay Hawkins, Dave Depper und, räusper, Gaby Baginsky covern sich durch die Tracklist von "RAM". Unsere Videogalerie zum Re-Release, der am Freitag ansteht. mehr…

  • Natalie Portman in Paul McCartneys Video zu 'My Valantine'

    Paul McCartney: Gebärdensprache in „My Valentine“ doch richtig – nur eben nicht britisch

    Die Kritik der British Deaf Association in der Sun am Video von Paul McCartney zu "My Valentine" ist unangebracht - wie uns Prof. Dr. Christian Rathmann vom Institut für Deutsche Gebärdensprache bestätigte. mehr…

  • Natalie Portman in Paul McCartneys Video zu 'My Valantine'

    Paul McCartney: „My Valentine“-Video und die Tücken der Gebärdensprache

    Im neuen Paul McCartney-Video zu "My Valentine" stellen Natalie Portman und Johnny Depp den Songtext in Gebärdensprache dar. Leider mit einigen gravierenden "Übersetzungsfehlern", wie die British Deaf Association bemerkte. mehr…

  • Neil Young

    The Rock And Roll Hall Of Fame: 10 Acts, die auch nicht kamen

    Axl Rose kam am Samstag nicht zur Aufnahme von Guns N' Roses in die Rock and Roll Hall of Fame und stellt sich damit in eine Reihe mit Künstlern wie Diana Ross, Paul McCartney, Van Morrison und Neil Young. mehr…

  • The Beatles: Auf in die zweite Generation?

    James McCartney würde sich wünschen, mit den anderen Beatles-Sprößlingen die Beatles der zweiten Generation zu gründen. Man weiß nicht ganz, was man davon halten soll. Ist es eine lustige Idee? Ein Plan, der Musikgeschichte schreiben könnte? Oder wird es ein Reinfall mit Ansage? mehr…

  • Ups..

    Charts

    Autoren Rufus Wainwright „Out Of The Game“ (-) Lee Ranaldo „Between The Times And The Tides“ (4) Tindersticks „The Something Rain“ (1) Bruce Springsteen „Wrecking Ball“ (5) Leonard Cohen „Old Ideas“ (2) Lambchop „Mr. M“ (8) Xiu Xiu „Always“ (3) Van Halen „A Different Kind Of Truth“ (-) Wedding present „Valentina“ (-) White Rabbits „Milk […] mehr…

  • Ups..

    kinderKram

    Warum schreiben Popstars immer öfter Kinderbücher? Joachim Hentschel sinniert. mehr…

  • Ups..

    Paul McCartney – Nicht von gestern

    Für die Vergangenheit hat Paul McCartney nur zwischendurch mal Zeit. Sein Album mit Interpretationen klassischer Pop-Standards ist kaum erschienen, da arbeitet er in den Abbey-Road-Studios schon wieder an neuen Liedern. mehr…

  • Ups..

    Jason Mraz

    Jason Mraz hat einen Lauf. Selbst der bescheidenste Popstar kann das nicht leugnen. Seit seinem Hit „I’m Yours“ von 2008 kennt ihn jeder Radiohörer weltweit, und mit dem neuen Album „Love Is A Four Letter Word“ legt der Wahlkalifornier Lieder nach, die kaum lässiger und eingängiger sein könnten. Eine Botschaft haben sie allerdings auch, denn […] mehr…

  • Ups..

    April 2012

    Ab dem 29. März am Kiosk: Die neue Ausgabe mit der Titelstory zum 30-jährigen Jubiläum der Toten Hosen, weiteren 25 vergessenen und verkannten Meisterwerken, einem Studiobesuch bei Paul McCartney und einem Tourtrip mit Skrillex. mehr…

  • Ups..

    Charts

    Autoren 1. Tindersticks „The Something Rain“ (1) 2. Leonard Cohen „Old Ideas“ (8) 3. Xiu Xiu „Always“ (-) 4. Lee Ranaldo „Between Times And The Tides“ (-) 5. Bruce Springsteen „Wrecking Ball“ (-) 6. The Magnetic Fields „Love At The Bottom Of The Sea“ (-) 7. Laura Gibson „La Grande“ (14) 8. Lambchop „Mr. M“ […] mehr…

  • Ups..

    James Mercer – König des Schwebens

    James Mercer ist mit The Shins der Indie-Regent - seine leichten Liedchen und hübschen Melodien taugen zum Genuss ohne Reue. mehr…

  • The Monkees

    Davy Jones, 1945-2012. Ein Nachruf von Maik Brüggemeyer

    Davy Jones, ehemals Sänger der Monkees, ist gestern im Alter von 66 Jahren verstorben. Ein Nachruf von Maik Brüggemeyer. mehr…

  • Paul McCartney

    Willanders Woche: Der Boss, der Bundespräsident, der Beatle

    Eine Folge, die Google-optimierter nicht sein könnte: Arne Willander spricht in seinem Videoblog mit Daniel Koch über Bruce Springsteen und dessen "Wrecking Ball", über Joachim Gauck und dessen Taxifahrer und über das Kiffen mit Paul McCartney. mehr…

  • Paul McCartney

    Paul McCartney: „Ich denke gar nicht daran, das Feld den Jüngeren zu überlassen!“

    Paul McCartney sprach mit unseren US-Kollegen über das Älterwerden und Nicht-Aufhören. "Man hört immer, man solle sich zurückziehen, und das Feld den jüngeren überlassen. Und ich denke: 'Scheiß drauf! Das können die schon selber. Wer besser ist als ich, wird es schon an die Spitze schaffen.'" mehr…

  • Adele

    So waren die Grammy Awards 2012

    Die 54. Verleihung der Annual Grammy Awards in L.A. war geprägt vom Tode Whitney Houstons. Während Adele, Foo Fighters und Bon Iver als Gewinner den Saal verließen, hinterließ die Live-Performance von Adele Begeisterung – und die der Beach Boys Stirnrunzeln. US-Kollege Matthew Perpetua war für uns vor Ort. mehr…

  • Wilson und Levine

    Grammy Awards: Beach Boys treten mit Maroon 5 und Foster The People auf

    Die Grammy Awards am kommenden Sonntag werden auch diesmal wieder sensationelle und/oder krude Künstlerkonstellationen auf die Bühne bringen. Nun wurde bestätigt: Die Beach Boys spielen - mit Maroon 5 und Foster The People. mehr…