Suche "McCartney"

1196 Treffer für „McCartney“

    Die nächsten Konzerte von Paul McCartney:

    Alle Konzerte von Paul McCartney
  • Ups..

    Mai 2011

    Die neue Ausgabe mit Texten über Bob Dylan, Hugh Laurie alias "Dr. House", Bill Callahan, Fleet Foxes, Woody Allen u. v. a. mehr…

  • Neu im Plattenregal: Die Alben vom 15. April 2011

    Hier der Blick auf die Alben, die seit Freitag im Regal stehen, wie immer mit simfy-Albenstreams, Videos und unseren Rezensionen. Mit dabei z. B. Asaf Avidan, Elbow, Golden Kanine und die Gorillaz. mehr…

  • Ups..

    Yuck

    Mit Yuck zurück in die Neunziger: Auf dem eben erschienenen Debüt der Londoner erkennt man Sonic Youth, Dinosaur Jr., aber auch die spröde Romantik von Teenage Fanclub. Sänger und Gitarrist Daniel Blumberg ist gerade mal 20, hat aber schon eine Minikarriere mit einer Band namens Cajun Dance Party sowie ein (unveröffentlichtes) Soloalbum hinter sich. Seine […] mehr…

  • Ups..

    Beady Eye – Die vier Ausrufezeichen

    Wie gut ist die größte britische Band ohne ihren Vordenker? Besser denn je, glaubt Liam Gallagher. Nach dem Abgang seines Bruders Noel hat er aus dem Rest von Oasis eine selbstbewusste Truppe geformt - denn er hat da noch eine Rechnung offen. mehr…

  • Eric Clapton Concert For George

    Das „Concert For George“ komplett im Stream

    Zum Geburtstag von George Harrison wird noch bis Samstag früh um 9 Uhr das vollständige Tribute-Konzert vom 29. November 2002 gestreamt. mehr…

  • Ups..

    Ozzy Osbourne: The Beatles

    Ich empfinde es als Privileg, zur gleichen Zeit wie die Beatles auf diesem Planeten gelebt zu haben“, meint Ozzy Osbourne, eigentlich nicht für Sentimentalitäten bekannt. „Sie sind die größte Band der Welt und werden es immer bleiben. Ich sprach einmal mit Steve Jones von den Sex Pistols, der meinte:, Ich kann mit den Beatles nichts […] mehr…

  • Ups..

    Nathaniel Rateliff

    Als Nathaniel Rateliff im Herbst vorigen Jahres im Vorprogramm von Mumford & Sons auftrat, sprachen viele von einer Entdeckung. Der bärtige Mann aus Denver sang inbrünstig wie Bon Iver und zart eigenbrötlerisch wie Will Oldham und schöpfte seine Lieder offenbar aus einer tiefen Quelle. Sein erstes reguläres Album, „In Memory Of Loss“, ist ein Songwriter-Album […] mehr…

  • Elvis Costello

    Elvis Costello – „This Years Model“

    Es war wohl etwa 1989 oder 1990, ich war pickelig und verwirrt, als ich das erste mal seine Stimme hörte. Es war ein Streit um ein Mädchen, denke ich. Zwei Typen. Der eine hoffnungslos romantisch, der andere bissig und zynisch. Der eine mein großer Held seit ich das erste Mal ein Album der Beatles gehört hatte, der andere mir unbekannt. „You Want Her Too“ hieß das Stück, in dem diese zwei Weltbilder aufeinanderprallten. Ich war, nachdem ich es zum ersten Mal gehört hatte, bereit, das eine, gegen das andere einzutauschen und machte mich auf die Suche nach dem Mann, der – wenn man dem Aufdruck auf dem Cover des Albums „Flowers In the Dirt“ von Paul McCartney glauben durfte – Declan MacManus hieß. mehr…

  • Paul and Linda McCartney

    Paul & Linda McCartney – „Ram“

    Es war damals sicherlich ein kluger Marketing-Schachzug, jedem Beatle eine bestimmte Rolle im Bandgefüge zuzuteilen: Ringo der Spaßvogel, George der Stille, Paul der Süße und John der Rebell. mehr…

  • Ups..

    Der Rolling Stone Wochenrückblick: Die wichtigsten News der Woche

    In der vergangenen Woche gab es noch einmal alte neue Worte von John Lennon, die aus den sogenannten "Lost Lennon Tapes" stammen. Neue Musik gab's von R.E.M. und eine wunderbare Live-Aufzeichnung von Bruce Springsteen. mehr…

  • Ups..

    Videogalerie: Paul McCartneys Auftritt bei „Saturday Night Live“

    Eine Show, bei der McCartney-, Lennon-, Wings- und Beatles-Fans gleichermaßen auf ihre Kosten kamen. Hier die Clips von "Jet", "Band On The Run", "A Day In The Life", "Get Back" und "Give Peace A Chance" - aufgezeichnet am vergangenen Samstag. mehr…

  • Ups..

    Mama und die Strawberry Fields. Joachim Hentschel über den neuen Lennon-Film „Nowhere Boy“.

    Kam Ödipus nur bis Liverpool? Der neue Spielfilm "Nowhere Boy" zeigt die Teenagerjahre von John Lennon als verlorenen Kampf um die Liebe der Mutter. Ab heute kann man ihn im Kino sehen. mehr…

  • Ups..

    Lesung: „John Lennon in seiner eigenen Schreibe“. Wir verlosen 5 Exemplare des Buchs

    In der Reihe "Hardcover" lädt der Blumenbar-Verlag zu exquisiten Lesungen in Berlin. Diesmal dreht sich alles um John Lennon. Der Erzählband "In seiner eigenen Schreibe" enthält Notizen, Gedichte und Zeichnungen des Sängers. mehr…

  • Ups..

    Margarete, gib mir die Knete!

    Von Müller zu Westernhagen: Wie ein Düsseldorfer Rock-Hering die Rolle seines Lebens fand – und sie dann gegen die Stadienherrschaft eintauschte. Von Joachim Hentschel Die meisten schlimmen Wörter habe ich als Kind von Marius Müller-Westernhagen gelernt. Verpissen, abkochen, geil, Spesenficker, Beine breit machen, die treibt’s mit dem, der mit einer anderen, und die hat rote […] mehr…

  • Ups..

    A Hard Day’s Write

    Noch bevor Lennons Genie als Songpoet offensichtlich wurde, debütierte er als Literat. Der britische Verlag Jonathan Cape hatte 1963 den amerikanischen Journalisten Michael Braun beauftragt, ein Buch über die neue Pop-Sensation aus Liverpool zu schreiben. Bei einem Interview mit den Beatles Ende des Jahres hatte er dann einige der Kritzeleien eingesteckt, die John Lennon zwischen […] mehr…

  • Ups..

    Mama und die Strawberry Fields

    Kam Ödipus nur bis Liverpool? Der neue Spielfilm „Nowhere Boy“ zeigt die Teenagerjahre von John Lennon als verlorenen Kampf um die Liebe der Mutter. Von Joachim Hentschel Der Film ist keine zwei Minuten alt, und schon holt John Lennon den Schwanz raus. Da sind er (gespielt von Aaron Johnson) und sein Freund Pete (Josh Bolt) […] mehr…

  • Ups..

    Das blanke Leben

    In seinen letzten beiden Jahren in England erlebte John Lennon – zwischen dem Ende der Beatles und seiner Urschreitherapie – mehr als einen Zusammenbruch. Der 13. September 1969 war ein Tag, an dem die Vergangenheit des Rock’n’Roll mit seiner Gegenwart und seiner Zukunft kollidierte. Beim „Toronto Rock’n’Roll Festival“ standen Gene Vincent, Chuck Berry und Little […] mehr…

  • Ups..

    König ohne Königreich

    Nach Chelsea will Elvis Costello schon lange nicht mehr gehen. Es scheint so, als habe er mittlerweile in Amerika ein neues musikalisches Zuhause gefunden. Von Maik Brüggemeyer Wo ist Elvis?“, ruft Roger Daltrey, als er die Tür aufreißt. Doch alles, was er dahinter findet, sind ein paar Typen mittleren Alters, die angestrengt aufs Porzellan starren. […] mehr…

  • Rolling Stone Weekender

    Rolling Stone Weekender: Und so war’s 2010…

    Arne Willander geht nicht auf Festivals? Quatsch. Hier noch einmal die persönlichen und mitunter recht unkonventionellen Rückblicke der Redaktion auf unser Hausfestival am Weissenhäuser Strand im vergangenen Jahr. mehr…

  • Ups..

    Beatles: The „long and winding road“ to iTunes

    "Es ist fantastisch zu beobachten, wie die ursprünglich auf Vinyl veröffentlichten Lieder nun auch in der digitalen Welt mit genauso viel Liebe gehört werden, wie bei deren Erstveröffentlichung", sagt Paul McCartney. Ist dem so? mehr…