Suche "McCartney"

1131 Treffer für „McCartney“
  • Ups..

    Essay: Johns kleiner Bruder

    Kurz nach meiner Geburt hörten die Beatles auf, Konzerte zu geben. Der ursächliche Zusammenhang zwischen diesen beiden Ereignissen ist unter Historikern umstritten, aber was wissen die schon! mehr…

  • Ups..

    Smokey Robinson

    „So wie Smokey singt und auftritt, könnte man sich sofort in ihn verlieben“, meint seine Motown-Kollegin Martha Reeves. Als Teenager wollte Robinson Doo-Wop a la Platters singen, doch dann erfand er seinen eigenen Stil und, zusammen mit Berry Gordy Jr., den Motown-Sound: Seine hohe, zarte Stimme – eher ein männlicher Sopran als ein Tenor — […] mehr…

  • Ups..

    Little Richard

    „Als ich zum ersten Mal ‚Long Tall Sally‘ hörte, stand mir der Mund offen“, schwärmte John Lennon. „Ich wollte Elvis ja nicht untreu werden, aber das hier war einfach so viel besser.“ In seiner frühen Jugend schmetterte Richard Penniman Gospel-Songs in der Kirche von Macon/Georgia, und dieses fiebrige Fundament übertrug er auf den Rock’n’Roll: In […] mehr…

  • Ups..

    Paul McCartney

    „Paul ist wie ein impressionistischer Maler“, meint James Taylor, der die Ehre hatte, 1968 bei den Aufnahmen zum Weißen Album anwesend zu sein. „Einzeln betrachtet sind die Bestandteile seiner Musik im Grunde einfach, elementar, doch zusammen bilden sie ein äußerst raffiniertes Ganzes. Als Sänger ist er sehr präzise und kontrolliert.“ In Beatles-Songs wie dem fieberhaften […] mehr…

  • Ups..

    Verstärkung: Paul McCartney und Dolly Parton singen auf neuer Yusuf-LP

    Yusuf, früher unter dem Namen Cat Stevens bekannt, holte sich für die Arbeit anseinem neuen Album hochkarätige Unterstützung. Paul McCartney und Dolly Parton kollaborierten mit dem Sänger/Songwriter auf der noch unbetitelten Platte. mehr…

  • Ups..

    Katastrophenfilme

    Der Offene Kanal für die Rockprominenz: Wie sich die Beatles mit der "Magical Mystery Tour" verkalkulierten. Und es den Rolling Stones kaum besser erging. mehr…

  • Ups..

    The Show Must Go On

    Das Musikfernsehen ist tot - es lebe das Musikfernsehen! Oder? Bei den diesjährigen MTV Europe Music Awards in Liverpool war von Krise nicht viel zu spüren. Im Gegenteil, der vermeintliche Totentanz entpuppte sich als routinierte Selbstinszenierung. Allerdings unter neuen Vorzeichen. mehr…

  • Ups..

    Satte Abfindung: Guy Richtie bekommt 76 Millionen Dollar von Madonna

    Guy Ritchie verlässt die Ehe mit Madonna als reicher Mann. 76 Millionen Dollar Abfindung wird die Queen of Pop ihrem Ex-Mann zahlen, das bestätigte Liz Rosenberg, eine Sprecherin der Sängerin.Zur Abfindunggehört auch das Haus des Ex-Paares in England. mehr…

  • Ups..

    Paul McCartney oder John Lennon: Wer machte die Beatles politisch?

    Bisher galt stets John Lennon als die treibende Kraft hinter der politischen Ausrichtung der Beatles. Paul McCartney sieht das aber ganz anders und behauptet gegenüber der britischen Zeitschrift "Prospect", er habe die Dinge ins Rollen gebracht. mehr…

  • Ups..

    „Reine Inspiration“: Paul McCartney bestreitet Song-Klau

    Plagiat die Zweite: Auch Paul McCartney soll woanders abgekupfert haben. So beschuldigt der Blues-Sänger Blind Willie Johnson den Ex-Beatle, Elemente von ihm bei einem der eigenen Songs verwendet zu haben- ohne entsprechende Credits zu vergeben. mehr…

  • Ups..

    Entweder/Oder – Ingrid Michaelson

    Eigentlich müsste Ingrid Michaelson beleidigt sein. In der Öffentlichkeit wird die New Yorkerin vor allem als eine Art Amazone der Musikindustrie wahrgenommen, weil sie bis heute daheim bei keinem Label unterschrieben hat, sondern alles selbst macht. Weil sie ihre Lieder in Werbespots, bei „Grey’s Anatomy“ und auf dem Soundtrack zu „Sex And The City“ untergebracht […] mehr…

  • Ups..

    The Fireman Rushes In

    Von einem Album kann man bei der ersten The Fireman-Platte „Strawberries Oceans Ships Forest“ (* * l/2) eigentlich nicht sprechen, handelt es sich doch um zehn Variationen des gleichen Stücks, die tatsächlich – wie ursprünglich geplant – als B-Seiten von 12-inch-Singles mehr Sinn ergeben hätten. Trotzdem ist diese Platte ein weitaus vergnüglicheres Unternehmen als das […] mehr…

  • Ups..

    Another Side Of Paul McCartney

    Wie ein Ex-Beatle und ein angesagter Produzent als The Fireman zu neuer musikalischer Freiheit fanden. mehr…

  • Ups..

    Nostalgie aus der Pinte

    Seit 30 Jahren spielt der Waliser Geraint Watkins das, was in Britannien schlicht „Pub-Rock" heißt. Afrikanische und französische Musik ist darin manchmal inbegriffen. mehr…

  • Ups..

    Das schwarze Album

    Am 5. Dezember vor 40 Jahren erschien das Stones-Album "Beggars Banquet". Eine Foto-Ausstellung in London erinnert an die Entstehungsgeschichte. mehr…

  • Ups..

    The Fireman: Paul McCartney und Youth im Video-Interview

    Demnächst erscheint die neue Fireman-Platte "Electric Arguments" (). Da sind wir natürlich sehr neugierig, was Paul McCartney und der Produzent Youth über den Entstehungs- prozess des Albums so alles zu sagen haben - . mehr…

  • Ups..

    Kein Mythos: Paul McCartney bestätigt die Existenz eines 14-Minuten Beatlessongs

    Den 14-Minuten-Track der Beatles hielten viele für einen Mythos, doch jetzt bestätigt Paul McCartney seine Existenz. In einem Interview mit der BBC verriet er außerdem, dass er den Song schon auf "Anthology" haben wollte - aber der Rest der Band war dagegen. mehr…

  • Ups..

    Eugene McGuiness: Heimatloser Pop

    Der junge britische Songwriter Eugene McGuinness wird in seiner Heimat hochgelobt - sogar von Sir Paul McCartney. mehr…

  • Ups..

    „Eleanor Rigby ist erfunden“: Paul McCartney über die angeblichen Beweise

    Gestern hieß es noch, Paul McCartney hätte der Wohltätigkeitsorganisation Sunbeams Music Trust einen Lohnzettel einer Krankenhaus-Küchenhilfe zukommen lassen, die mit E. Rigby unterschrieben sei. McCartneys Sprecherin dementierte dies aber jetzt heftig. mehr…

  • Ups..

    Paul McCartney enthüllt: Eleanor Rigby existierte tatsächlich

    Für ein britisches Wohlfahrtsunternehmen hat Paul McCartney die Wahrheit über Eleanor Rigby enthüllt, die Frau, die ihn 1966 zum gleichnamigen Song inspirierte. Jetzt sollihre Unterschrift aufeinemLohnzettel versteigert werden. mehr…