Suche

1053 Treffer für „McCartney“
  • BRENDAN BENSON aus Detroit wird verfolgt. Vom Pech und von den Geistern der Beatles-Songwriter

    3. November 2002

    Das scheint jetzt erst mal nichts mit dem Thema zu tun zu haben, aber: Ein armer Tropf ist, wer nie die Pop-Preziosen vonjellyfish aus San Francisco hören durfte, verewigt auf den kongenialen Alben „Bellybutton “ und „Spilt Milk „. Anfang der Neunziger mit dabei: der schmalbrüstige Jason Falkner, jetzt Co-Songwriter und Mitproduzent einiger Stücke auf […]

  • Vier trauten sich

    3. August 2002

    Der Wonnemonat war diesmal nicht der Mai, sondern der Juni, denn zwei Rockstars zog es vor den Traualtar. Erst heiratete Sir Paul McCartney – sehr zum Verdruss seiner Kinder – seine nicht mehr ganz so neue Freundin Heather Mills (zu den Gästen zählten u. a. Ringo, Sir George Mattin und Eric Clapton). Und dann traute […]

  • immer noch ein one man guy: DAN BERN ist ohne seine Band unterwegs. Und das ist gut so

    Dan Bern ist, auch wenn sein neues, von Springsteen-Buddy Chuck Plotkin produziertes Album „New American iMmrunoe“ ein bisschen ¿P American Languaee“ ein bisschen milde und rockistisch ausgefallen ist, noch immer am besten, wenn er seine Sarkasmen zur Akustischen ins Mikro spuckt. Glücklicherweise hat er seine Band, The InternationalJewish Banking Conspiracy, an diesem Abend zu Hause […]

  • Einzelzimmer im Yankee-HoteI

    3. Mai 2002

    So schlecht das Jahr 2001 für Wilco auch war, so zufrieden ist Jeff Tweedy, der Sänger und Chef, mit dem Status Quo. Nach Label- und Personalwechsel herrschen endlich Harmonie und klare Rollenverteilung

  • ZU GAST IN UK: Phantom Planet

    ¿ Ob es ein neuer Trend ist, dass sich auf einmal amerikanische Bands an den großen Pop-Perlen des Vereinten Königreichs orientieren, sei dahingestellt Zumindest Phantom Planet scheinen aber jede Menge Elvis Costeilo und Beatles gehört zu haben, bevor sie ihr zweites Album „The Guest“ aufnahmen. Das Werk von Crowded House scheint der Band aus Los […]

  • KID ROCK – Interview

    3. Februar 2002

    Man lasse ihn eine Stunde lang über "„Cocky", sein neues Album, räsonnieren - und er wird fast 60 Minuten von jenen Tracks schwärmen, die nicht auf dem finalen Produkt gelandet sind. Wie z.B. dem Nachruf auf seinen verstorbenen MC Joe C. - oder „"American Beauty", das er mit Lynyrd Skynyrd-Bassist Leon Wilkeson kurz vor dessen Tod aufnahm. „"Ich hatte 31 Songs beisammen, Mann!", sagt der Mann, der mit bürgerlichem Namen Bob Ritchie heißt und seit geraumer Zeit Bett und Schlagzeilen mit Pamela Anderson teilt. 14 Songs schafften es schließlich auf "„Cocky", gleichmäßig verteilt auf seinen großspurigen Pimp-Metal-Rap und die eher nachdenklichen Country-Exkursionen. (In "Picture" tritt er gar mit Sheryl Crow zum Duett an!) "„Rap und Country gehören für mich zusammen. Als ich anfing, hieß es: 'Was denn nun? Rap oder Country? Beides zusammen können wir nicht vermarkten.' Worauf ich sagte: 'Keine Panik, es wird schon gehen.'"

  • Tonträger 2001

    3. Januar 2002

    Krise? Welche Krise? Die Umsatzzahlen sanken zwar, zumal nach dem Tag im September, aber die popmusikalische Ernte 2001 ist eine exquisite.

  • GEORGE HARRISON 1943 – 2001 – L’Angelo nmisterioso

    Seit er sich am 29. November auf den Weg ins Nirwana machte, sind der Würdigungen genug geschrieben. Statt einer weiteren Laudatio erinnert David Fricke an zehn Sternstunden im Leben des Mannes, der sich selbst scherzhaft „L’Angelo misterioso“ – und den Lennon „the invisible man“ nannte CRY FOR A SHADOW von Gcorve Harrison &John Lennon 2Z/23.Juni […]

  • Tassen im Schrank

    3. Oktober 2001

    Die Super Furry Animals aus Wales mimen die irre Rasselbande, machen aber High-Tech-Pop

  • DVD

    3. August 2001

    MOBY Play -The DVD (Mute/Connected) „Play“ enthält auf zwei silbernen Scheiben alles, was man sich wünschen kann: zehn Videoclips zum Multiplatin-Album gleichen Namens, einen Auftritt mit voller Band, einen vom Künstler mit Camcorder selbstgedrehten Kurzfilm sowie einen exklusiven, eineinhalbstündigen Megamix sämtlicher Albumstücke mit interessanter Grafikbegleitung. Der Remix liegt in leicht gekürzter Form auch noch als […]

  • Mit Elvis Costello in die Oper

    3. April 2001

    Die heißeste Kollaboration des Jahres ist das Duo ELVIS COSTELLO und ANNE SOFIE VON OTTER. Seit Elvis 1989 von seiner Frau CAIT O’RIORDAN zu einem Berlioz-Abend mit der schwedischen Sopranistin mit- genommen wurde, schwärmt der Musikologe von ihrem Gesang. Costello, der zuvor bereits Paul McCartney zur Zusammenarbeit an zwei Nummern für sein Album „Spike“ bewegen […]

  • Day Tripper

    3. März 2001

    AUFNAHMEDATUM: 16. Oktober 1965 VERÖFFENTLICHT: 6. Dezember 1965 Nummer 1 für fünf Wochen, 16.12. 65 -19.1. '66

  • Help!

    AUFNAHMEDATUM: 13. April 1965 VERÖFFENTLICHT: 19. Juli 1965 Nummer 1 für drei Wochen. 4.-24.9. '65

  • Ticket To Ride

    AUFNAHMEDATUM: 15. Februar 1965 VFRÖFFENTLICHT: 19. April 1965 Nummer 1 für eine Woche, 22. 5. 1965

  • Eight Days A Week

    AUFNAHMEDATUM: 6.&8.Oktober I964 VERÖFFENTLICHT: 15. Februar 1965 Nummer 1 für zwei Wochen, 13.-20.3.65 Eine echte Lennon-McCartney-Teamarbeit. Den Anfang von „Eight Days A Week“ bildet eine eingeblendete Instrumentalfigur – das genaue Gegenteil des typischen Fade-Outs und eine Innovation, die zeigt, dass die Beatles schon 1964 dem einen oder anderen Studio-Experiment nicht abgeneigt waren. Der Titel geht […]

  • The Beatles

    ZEITREISE INS HIT-UNIVERSUM : Die Entstehungsgeschichte der 27 Nummer 1-Songs

  • Angriff der Killer-Weicheier

    3. Februar 2001

    Arne Willander über die Verzweiflung der Briten, die nach dem Niedergang der pöbelnden Gallaghers auf blässliche Leisetreter setzen müssen

  • Drucksachen

    3. Dezember 2000

    Blues-Krähe und Rock-Furie. Trat auf wie eine Dirne, fluchte wie ein Scheunendrescher, soff sich in den Underground und darunter. War zügellos, wild und voll ungestillter Sehnsucht, ihr kurzes Leben lang. „Janis Joplin -Piece Of My Heart“ (Krüger, 50 Mark) von Alice Echols ist eine Biografie des texanischen Vollweibs mit selbstzerstörerischer Ader. Und viel mehr. Es […]

  • Lennon Remembered

    Als am 8. Dezember die tödlichen Schüsse fielen, hielt die Welt den Atem an. 20 Jahre danach erinnern sich Zeitgenossen und Nachgeborene, wie sie den Tag erlebten. Phil Spector erzählt von der Arbeit im Studio – und Jann S. Wenner liefert mit Auszügen aus seinem Buch „Lennon Remembers“ das wohl ehrlichste Interview, das John Lennon […]

  • Einblick in die Welt des Pop

    Mit der Initiative „Diebels-Einblick“ will die Brauerei nicht etwa ihre Sudkessel bestaunen lassen, sondern Praktikums-Absolventen u.a. die Türen in die Welt der Popmusik öffnen. Höhepunkt der diesjährigen Aktion war der einwöchige Unterricht an der LIPA, dem von Sir Paul McCartney ins Leben gerufenen Liverpool Institute for Performing Arts. Aktive und ehemalige Musiker (u. a. von […]