Suche "McCartney"

1271 Treffer für „McCartney“
  • Ups..

    Radikale Verwirrung

    Genesis P-Orridge und Throbbing Gristle schockierten einst mit drastischer Bildgewalt und infernalischen Industrial-Sounds. In Berlin traten sie nun erstmals wieder auf. mehr…

  • Ups..

    Jimi take over

    Jimi take over Vor 40 Jahren landete ein unbekannter 23jähriger Junge aus Seattle in London-Heathrow. Er war völlig abgebrannt und hatte außer seinem Gitarrenkoffer kein Gepäck. Sieben Tage später war er ein Star und wurde von den erfolgreichsten Musikern der swingenden Popmetropole umschwärmt. Charles R. Cross, Autor der neuen Hendrix-Biographie „Room Full Of Mirrors“, förderte […] mehr…

  • Ups..

    Lenin – McCartney

    In den Sixties im DDR-Twist-Keller, heute beim Heavy-Festival: Die Sputniks, einst als "Beatles des Ostens" gefeiert, sind zurück mehr…

  • Ups..

    Der Kommunikator

    "Live 8" ist vollbracht, die DVD im Laden. Nun will Bob Geldof endlich wieder Musik machen, damit er nicht verrückt wird mehr…

  • Ups..

    Taxman

    George Harrison wollte Gutes tun - und durfte nicht. mehr…

  • Ups..

    Depeche Mode: Ein Trio ohne Fäuste

    Bei Depeche Mode ist alles wieder gut. Martin Gore läßt Dave Gahan jetzt endlich Songs schreiben mehr…

  • Ups..

    Chaos & Prätention im Hinterstübchen

    Kürzlich gab Sir Paul McCartney der britischen Zeitschrift „Mojo“ ein Interview, in dem er wieder der nette Kerl war. Yessir, es ist ein bißchen schade, daß er damals für seine eigenen Lieder nicht so viel Geld geboten hatte wie Michael Jackson, der später ins Telefon fistelte, das sei halt geschäftlich. Dabei hatten sie sich bei […] mehr…

  • Ups..

    Chris Spedding/Al Cooper

    Zwei Virtuosen überraschen mit späten Alben mehr…

  • Ups..

    Sympathien für Extreme

    Mit "„Pink Moon" entfernt sich Frank Goosen vom Kabarettistischen mehr…

  • Ups..

    Sgt. Peppers letztes Kommando

    Wie die „"Live 8"-Konzerte noch einmal für trügerisches Wohlgefühl sorgten mehr…

  • Ups..

    Die Vollendete

    "Beautiful Dremer", ein Film über die Entstehung von Brian Wilsons "Smile", auf DVD mehr…

  • Ups..

    Allein und bei sich selbst

    Irgendwann wollte ein Junge aus Liverpool nicht mehr Lennon/McCartney sein, sondern John Lennon, und ein Junge aus New York nicht mehr Teil des zweiköpfigen Ungeheuers Simon & Garfunkel, sondern Paul Simon. Die Sehnsucht nach einer eigenen Identität – im Pop häufig ein Problem. So auch bei Orenda Fink und Maria Taylor, die jeder bisher nur […] mehr…

  • Ups..

    Ungebeugt in karger Zeit

    „"Don't Believe The Truth" heißt das neue Album von Oasis, das nach drei harten Jahren doch noch geglückt ist. Aber man darf Noel Gallagher ruhig glauben, wenn er von Teamplay und Gelassenheit spricht, wenn er Coldplay dankt und seine Band als Außenseiter sieht. Die neue Bescheidenheit steht ihm. mehr…

  • Ups..

    Später Zuckerguß

    Die Wiedervereinigung von Tears For Fears sprang langsam an, aber jetzt kommt doch noch das Happy End mehr…

  • Ups..

    Sprecht ihn heilig, sofort!

    Nach dem Heimgang des Papstes ist Bono der letzte geistliche Vordenker mit politischer Mission mehr…

  • Ups..

    Eins, zwei, drei… Arschgeweih!

    Kaufzurückhaltung allerorten? Nein! Ebay-Auktionen beweisen: Die Wirtschaft brummt. mehr…

  • Ups..

    Wer hat mein Lied zerstört? Coverversionen dominierten 2004 die Pop-Charts

    Einfallslosigkeit, Versagensangst, Gaudi und ganz selten künstlerischer Anspruch: In den Charts war 2004 wieder ein großes Jahr für Coverversionen. Das Phänomen gilt mittlerweile als eigene kleine Wissenschaft. mehr…

  • Ups..

    Nic Armstrong: Wie der Rock’n’Blueser durchs Casting kam

    Glaubt jemand noch an Talentwettbewerbe? Nic Armstrong tut das neuerdings. Der 24-Jährige aus Nottingham gewann bei einer Competition des Style-Magazins „Dazed & Confused“ einen ehrbaren zweiten Platz. Über ein Jahr später sitzt Armstrong etwas müde in der Kantine des Hamburger Theaters, in dem er später vor Paul Weller auftreten soll. „Der Wettbewerb war meine Rettung“, […] mehr…

  • Ups..

    Elvis Costello – Discografie

    My Aim Is True 1977 Welcome to the working week! Das Album eines frustrierten bebrillten Computer Operators, der mit seiner kleinen Familie in den suburbs von London lebte. In frühen Klassikern wie „(The Angels Wanna Wear My) Red Shoes“, „Less Than Zero“, „Blame It On Cain“ und natürlich „Alison“ werden Vorstadt-Paranoia, Eifersuchtsdramen, Schuldgefühle, sexuelles und […] mehr…

  • Ups..

    Going Overground

    Eine Auswahl der besten The Jam Singles mehr…