Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Paul Weller: Neues Album “Saturns Pattern” erscheint im Mai

Kommentieren
0
E-Mail

Paul Weller: Neues Album “Saturns Pattern” erscheint im Mai

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: 25 Songs über Abschied, Einsamkeit und Trennung

Der “Godfather of Britpop” ist zurück: Paul Weller wird am 8. Mai 2015 sein neues Album “Saturns Pattern” veröffentlichen. Der Nachfolger von “Sonic Kicks” (2012) ist sein zwölftes Studioalbum und das erste, das bei Parlophone/Warner erscheinen wird.

Der 56-Jährige zeigte sich äußerst überzeugt von dem neuen Material: “I think it’s one of the best things I’ve done. And it’s been a pleasure doing it.” Weller legte diesmal bei der Produktion selbst Hand an und ließ sich dabei von Jan “Stan” Kybert unterstützen. Aufgenommen wurde in den Black Barn Studios in Surrey.

Neben seiner Tour-Band (Steve Cradock, Andy Crofts, Ben Gordelier und Steve Pilgrim) lud sich Weller auch einige musikalische Gäste ins Studio ein. So werden auf der Platte unter anderem Josh McClorey von The Strypes und Steve Brookes zu hören sein. Letzterer gründete gemeinsam mit Weller einst The Jam, stieg aber bereits vor der Veröffentlichung der ersten Platte wieder aus.

Wie es heißt, sollen die neuen Stücke neben den bekannten musikalischen Ingredienzien des Musikers auch einen gehörigen Groove aufweisen.

Tracklist: Paul Weller – “Saturn’s Patterns”

1. “White Sky”

2. “Saturn’s Pattern”

3. “Going My Way”

4. “Long Time”

5. “Pick It Up”

6. “Phoenix”

7. “I’m Where I Should Be”

8. “In The Car”

9. “These City Streets”

Mit “White Sky”, der ersten Single, kann man sich schon einmal vom neuen Sound überzeugen:

White Sky von Paul Weller auf tape.tv.

Paul Weller wird im April auch in Deutschland zu sehen sein:

13.04.2015 –  Köln, Gloria

15.04.2015 –  Berlin, Admiralspalast

16.04.2015 –  Hamburg, Docks

17.04.2015 –  Münster, Jovel Music Hall

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben