Peinlich! Offizielle Oscar-Seite nennt Tom Hanks als nominierten „Besten Hauptdarsteller“ – vergisst ihn rauszunehmen


von

Armer Tom Hanks! So nahe dran an seiner sechsten Oscar-Nominierung als „Bester Hauptdarsteller“! Fast wäre er für die 89. Academy Awards nominiert worden.

Woher wir das wissen? Die offizielle Oscar-Seite hatte den Schauspieler als einen von sechs Nominierten kurzzeitig gelistet (inzwischen entfernt, Screenshot unten). Hanks war für eine Nominierung als Pilot Jeffrey Sullenberger im Rennen. In Clint Eastwoods nach einer wahren Begebenheit erzähltem „Sully“ verkörpert Hanks den Passagierflugzeug-Piloten, der eine Notwasserung im New Yorker Hudson River wagte – und alle Mann an Bord damit rettete.

Beste Visuelle Effekte

Aber auch die „Besten Spezialeffekte“ waren mit acht Nominierten in der Vorauswahl prächtig bestückt. Von acht auf fünf wurde hier gestutzt, es flogen „Fantastic Beasts …“, „The BFG“ und „Arrival“ raus.

Grämen muss sich Tom Hanks allerdings nicht, obwohl mit „Cast Away“ seine letzte Darsteller-Nominierung bereits 16 Jahre zurückliegt. Der 60-Jährige besitzt zwei Oscars, er gewann sie in zwei aufeinanderfolgenden Jahren, 1993 für „Philadelphia“ und 1994 für „Forrest Gump“.

Die Verleihung der 89. Academy Awards findet am 26. Februar 2017 statt, moderiert von Jimmy Kimmel.

Die fehlerhafte Oscar-Darstellung der Nominierten: