Pet Shop Boys veröffentlichen Konzert-Film „Inner Sanctum“

Die Pet Shop Boys erinnern an ihre „Inner Sanctum“-Inszenierungen und bringen am 12. April 2019 eine Dokumentation der Live-Ereignisse auf DVD, Blu-ray und CD heraus. Der Auftritt wurde vergangenen Sommer im Londoner Royal Opera House während ihrer Tour gedreht.

Die spektakuläre Live-Show des Duos wurde 2016 erstmals bei vier Gigs im Royal Opera House präsentiert und Ende Juli 2018 im Rahmen ihrer „Super“-Tour für weitere vier Abende erneut gespielt. „Inner Sanctum“ wurde vom langjährigen PSB-Designer Es Devlin und der Choreografin und Regisseurin Lynne Page in Szene gesetzt und von David Barnard für die spätere Veröffentlichung am 27. und 28. Juli aufgezeichnet.

Pet Shop Boys – Somewhere: Live At The Savoy auf Amazon.de kaufen

DVD und Blu-ray werden zusätzlich von zwei CDs der kompletten Liveshow begleitet. Ebenfalls dabei sind auch Ausschnitte des Pet-Shop-Boys-Konzerts vom 17. September 2017 in Rio de Janeiro.

Kooperation

„Inner Sanctum“ wurde für seine musikalische und visuelle Extravaganz (mit Lasershow, schillernden Choreografie und aufwendigen Bühnenbildern) gefeiert. Die Setlist bestand zu einem Teil aus Songs der  letzten beiden Alben „Super“ und „Electric“. Dazu streuten Neil Tennant und Chris Lowe natürlich auch einige PSB-Klassiker wie „Love comes quickly“, „West End girls“, „It’s a sin“, „Go West“ und „Always on my mind“.

„Inner Sanctum“ – Tracklist (DVD/Blu-ray)

  1. Inner sanctum
  2. Opportunities (Let’s make lots of money)
  3. The Pop Kids/In the night/Burn
  4.  Love is a bourgeois construct
  5. New York City boy
  6. Se a vida é (That’s the way life is)
  7. Love comes quickly
  8. Love etc.
  9. The dictator decides/Inside a dream
  10. West End girls
  11. Home and dry/The Enigma
  12. Vocal/The Sodom and Gomorrah Show
  13. It’s a sin
  14. Left to my own devices
  15. Heart/Go West
  16. Domino dancing
  17. Always on my mind
  18. The Pop Kids (reprise)


„The Walking Dead“: Die besten Songs aus der Zombie-Serie

Eine Serie – genau wie ein Film – lebt von ihrem Soundtrack, atmet die Musik, die ihr gegeben wird, entwickelt sich weiter mit den Emotionen, die dadurch nur verstärkt werden. „The Walking Dead“ hat einen wunderbar starken Soundtrack. Um Ihnen einen Einblick zu verschaffen, folgen die 13 besten Songs, nach Staffelauftritt sortiert. Erst seit Ende Oktober ist übrigens die achte Staffel der Serie auf Netflix verfügbar. Bob Dylan – Tomorrow Is a Long Time „Tomorrow Is a Long Time“ von Bob Dylan findet seinen Weg in das erste Staffelfinale der erfolgreichen Zombie-Serie. Ursprünglich nahm die Folk-Legende den Song im April 1963 in…
Weiterlesen
Zur Startseite