Phish Reunion-Konzerte: Drogen im Millionenwert beschlagnahmt


von

Denn im Verlauf der Gigs wurden insgesamt Drogen im Wert von 1,2 Millionen US-Dollar von der Polizei einkassiert. Die 194 verhafteten Personen sollen sowohl Konsumenten als auch Dealer sein. Mehr als 200 Polizisten waren für die Konzertabende in Bereitschaft versetzt worden, die Kosten dafür soll die Band selbst getragen haben. Nichtsdestotrotz scheinen Phish ein gutes Comeback gespielt zu haben und werden im Sommer zu einer größeren Tournee aufbrechen.