Highlight: Haben Sie die schon? 10 Schallplatten für die nächste Plattenjagd

Prince: „For You“ erscheint als Vinyl-Reissue

„For You“ markierte 1978 den Beginn von Prince‚ Karriere als Pop-Musiker und enthielt zehn Songs, darunter die erste Single „Soft & Wet“. Der Musiker war gerade einmal 18 Jahre alt, als er bei Warner unterzeichnete, mit 20 kam dann dieses Debüt, das er auch selbst produzierte. Ein Jahr später gelang ihm mit seinem selbstbetitelten Album der kommerzielle und auch künstlerische Durchbruch.

Nun plant Warner anscheinend, nach und nach alle 37 LPs, die Prince über das Label herausgebracht hat, (noch einmal) auf Vinyl zu veröffentlichen – und den Anfang macht am 26. April „For You“. Dabei handelt es sich um einen echten Coup, denn Prince gehört zu den wenigen Superstars des Business, bei dem es bisher überhaupt keine umfassende Wiederveröffentlichung auf Vinyl gab.

Zuletzt machte Prince auf sich aufmerksam, als er am 21. Januar zum ersten Mal in seiner Karriere ein Solo-Konzert gab – in seinem Anwesen in Paisley Park nahe Minneapolis und im lilafarbenen Seidenpyjama.

 

 


Beck hat die ersten Songs im Paisley Park aufgenommen, seit Prince tot ist

Beck hat mit „The Paisley Park Sessions“ eine neue EP veröffentlicht. Es ist die erste Musik, die seit dem Tod von Prince im Jahr 2016 in seinem berühmtem Studio A auf seinem Anwesen aufgenommen wurde. Die drei Songs umfassende EP umfasst neu aufgenommene Versionen von Becks „Where It's At“ und „Up All Night“ sowie ein Medley von Prince-Hits wie „Raspberry Beret“, „When Doves Cry“, „Kiss“ und „1999“. Die neue EP von Beck ist allerdings nicht überall erhältlich. Sie wurde exklusiv auf Amazon Music veröffentlicht und kann auch nur dort gehört werden. Ein Video, das während der Sessions gedreht wurde, gibt…
Weiterlesen
Zur Startseite