Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Produzent Tony Visconti: David Bowies „Blackstar“ war „Abschiedsgeschenk an die Fans“

Kommentieren
0
E-Mail

Produzent Tony Visconti: David Bowies „Blackstar“ war „Abschiedsgeschenk an die Fans“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Tony Visconti, Langzeitproduzent für David Bowie, hat in einem Facebook-Statement erklärt, dass das finale Album „Blackstar“ ein Abschiedsgeschenk an die Fans ist.

In dem Posting heißt es: „Er tat immer das, was er wollte. Und er wollte es auf seine Art und in der bestmöglichen Weise tun. Sein Tod war nicht anders als sein Leben – ein Kunstwerk. Er hat ‘Blackstar‘ für uns gemacht, sein Abschiedsgeschenk. Ich wusste seit einem Jahr, dass es so kommen würde. Ich war trotzdem nicht darauf vorbereitet. Er war ein außergewöhnlicher Mann, voller Liebe und Leben. Er wird immer bei uns sein. Nun ist es angemessen zu weinen.“

„Blackstar“ war am Freitag (8. Januar), an Bowies 69. Geburtstag, erschienen.

Visconti hatte erstmals mit ihm am Album „Space Oddity“ aus dem Jahr 1969 gearbeitet.

Ein Sprecher des Musikers hatte heute (11. Januar) bekanntgegeben, dass David Bowie nach einem 18-monatigen Kampf seinem Krebsleiden erlegen ist.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben