Queens Of The Stone Age: Interaktive Website als Teaser für das neue Album


von

Das Ratespiel um den Nachfolger von „… Like Clockwork“ geht in die nächste Runde. Seit Montag (12. Juni) haben die Queens Of The Stone Age einen Vintage-Fernseher auf der Startseite ihrer Webseite eingerichtet, der Hinweise auf das kommende Album geben soll.

Der ist interaktiv: Per Mausklick lässt sich im oberen rechten Rand ein Rädchen drehen. Damit kann man acht verschiedene Kanäle ansehen, auf denen die Informationen allerdings sehr spärlich verteilt sind: „Mumbo Jumbo“, „13“, „Tutti Frutti“, „Reclaim Everything“, „It’s a ‘Beautiful’ Day in the U.S.A.,“ „Askew“, „Gold Standard“, „Enteen“, „1976 Evil“ und „All My Confusion Is Waving Goodbye.“ Womöglich sind das neue Song-Titel.

Der Künstler könnte Hinweise geben

Diese Hinweise lassen sich hinter den rauschenden – sowohl auf Bild-, als auch auf Tonebene – Bildern finden. Einem Ankündigungs-Tweet der Band ist zu entnehmen, dass der Künstler Boneface das Artwork dazu gestaltet hat:

In diesem Hinweis könnte die Lösung des Rätsels versteckt sein. Denn – wie ein User auf Reddit erklärt: Boneface gestaltete im vergangenen Jahr das Artwork für „New Skin“ , das Debüt-Album von CRX (Band des Strokes-Gitarristen Nick Valensi).

Geheimniskrämerei um neue Platte

Das Cover zeigte eine Motorradjacke, die voll war mit Worten und Symbolen, die für Songtitel standen. Eine ähnliche Herangehensweise bei den Queens Of The Stone Age liegt demnach im Bereich des Wahrscheinlichen.

Hier können Sie die Webseite selbst erforschen.

Erst im April hatte die Band ein Bild aus dem Studio gepostet und so bestätigt, dass die Songs für das Plattencomeback fertig sind. Neben all der Geheimniskrämerei ist klar, dass Queens Of The Stone Age ab Juli wieder auf Tour gehen.

Queens Of The Stone Age auf Tour

Die Musiker kündigten gleich mehrere Gigs an, darunter Auftritte beim „Fuji Rock“ im japanischen Yuzawa (28. Juli) und beim „Outside Lands“ in San Francisco (11. August). Zudem kamen nun am Wochenende noch Konzerte in Australien und Neuseeland hinzu: Auckland (13.Juli), Darwin (16.Juli), Sydney (19.Juli) und Melbourne (20.Juli).