R.E.M.s „Monster“: Gedanken zu einem ungeliebten Album


Aus der einmal mehr schwierigen Studioerfahrung leiteten R.E.M. den frommen Wunsch ab, die nächsten Songs gleich völlig ohne Netz und doppelten Boden zu arrangieren und auf Tour zu schreiben. Daraus wurde „New Adventures In Hi-Fi“, das mehrere Tracks enthält, die während der „Monster“-Tour live gespielt wurden. Das legt durchaus Zeugnis davon ab, welches Selbstbewusstsein die Musiker inzwischen gewonnen hatten – und wie selbstverständlich sie mit diesem Erfolg umgehen konnten, ohne sich und ihren Idealen untreu zu werden.

Folgen Sie dem Verfasser dieser Zeilen, wenn Sie mögen, auf Twitter, Facebook und auf seinem Blog („Melancholy Symphony“).



Michael Stipe veröffentlicht „No Time for Love Like Now”

Im März stellte der ehemalige R.E.M.-Sänger Michael Stipe ein Demo des neuen Songs „No Time for Love Like Now“ vor. Nun wurde die Studioversion des Liedes, gemeinsam mit einem Musikvideo, welches bei den Aufnahmen im Studio entstand, veröffentlicht. Der Song entstand in Zusammenarbeit mit den Produzenten Big Red Machine – besser bekannt als Aaron Dessner von The National und Justin Vernon von Bon Iver. Zeiten wie diese Während Dessner den Track produzierte, spielte Venon die dazugehörige E-Gitarre und orchestrierte tatsächlich auch. In einem Interview mit dem ROLLING STONE erzählte Dessner, dies sei bloß einer von zwanzig neuen Liedern, an denen…
Weiterlesen
Zur Startseite