Dagobert „Bonn Park“


Dagobert/Edel (VÖ: 23.9.)


von

Die mal opulente, mal spröde Ode an die Frau ist seit Jahren die Spezialität des Berliner Exilschweizers. Seit ersten Auftritten als aus der Zeit gefallener Metropolendandy hat der 40-Jährige diverse Metamorphosen durchlaufen, mal mehr Disco/Electro, mal Edelschlager. Sein fünftes Album, „Bonn Park“, benannt nach einem Theaterkumpel, verbindet diese Fäden.

„Meine verheiratete Frau“ ist ein Depeche-Mode-artiger Schleicher mit Fremdgeh-Text und Schubidu-Chören, der Titelsong ein hymnisches Teil mit großem Soundbesteck. Für den Udo Jürgens von heute ist Dagobert zu schrägo und retro. Im schönen Video zu „Ich will ne Frau, die mich will“ gibt es Berliner Szeneprominenz im druffen Salonparty-Modus zu sehen. Gewohnt eigen.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Kraftklub :: „Kargo“

Knuffiger, um sich selbst kreisender Indie-Rock

Makaya McCraven :: „In These Times“

Wenn Sie 2022 nur eine Jazz-Platte kaufen wollen ...

Fink :: „’ne Menge Leute“

Werkschau von Nils Koppruchs Band auf Vinyl


ÄHNLICHE ARTIKEL

Depeche Mode: Große Ankündigung steht bevor — geht es um ein neues Album?

Es tut sich was bei Depeche Mode: Am 4. Oktober 2022 dürfte endlich feststehen, wie es bei Dave Gahan und Martin Gore weitergeht.

Fake-News über Depeche Mode: Doch (erstmal) kein neues Album und Welttournee

In den sozialen Medien kursiert das Gerücht, dass Depeche Mode ein neues Album sowie eine weltweite Tour ankündigen würden. Nun ist klar: Alles nur fake.

Verkünden Depeche Mode in wenigen Tagen ein neues Album + Tour?

Seit Monaten gibt es Gerüchte um neue Songs von Depeche Mode. Anfang Oktober könnte nun die Verkündung folgen. Wie eine DM-Fansite mitbekommen haben will, ist auch eine Welttournee geplant.