Erik Weiss The Killers: Somewhere Outside That Finish Line

E-Mail
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von
Foto: Erik Weiss

Machen wir uns nichts vor, die Killers sind nicht gerade die charismatischste Band auf der Welt. Umso erstaunlicher, was der Berliner Fotograf Erik Weiss aus diesen eher drögen Typen herausholt. Hinter der Bühne und auf der Bühne, im heimatlichen Las Vegas und auf diversen Tour-Etappen, mit Kindern und Fans, beim Kuchenessen mit Bono, im Bus oder beim Barbecue: Großformatig und in schickem Schwarz-Weiß wirkt die Band plötzlich, als könnte sie doch noch U2 beerben. Weiss ist auch noch ein anderes Kunststück gelungen: Mehrfach lacht Brandon Flowers, sonst angesichts von Kameras eher verstockt, sogar. (Bravado, ca. 66 Euro)

E-Mail

Nächster Artikel

  • Der Nachtmahr

    Regie: Akiz
    1. Juni 2016

    Machen wir uns nichts vor, die Killers sind nicht gerade die charismatischste Band auf der Welt. Umso erstaunlicher, was der Berliner Fotograf Erik Weiss aus diesen eher drögen Typen herausholt. Hinter der Bühne und auf der Bühne, im heimatlichen Las Vegas und auf diversen Tour-Etappen, mit Kindern und Fans, beim Kuchenessen mit Bono, im Bus […]

Vorheriger Artikel
  • Morten Harket

    My Take On Me

    Machen wir uns nichts vor, die Killers sind nicht gerade die charismatischste Band auf der Welt. Umso erstaunlicher, was der Berliner Fotograf Erik Weiss aus diesen eher drögen Typen herausholt. Hinter der Bühne und auf der Bühne, im heimatlichen Las Vegas und auf diversen Tour-Etappen, mit Kindern und Fans, beim Kuchenessen mit Bono, im Bus […]