Ben Wheatley High-Rise



von

Nach seiner Scheidung zieht Dr. Robert Laing (Tom Hiddleston) in ein Hochhaus mit striktem Sozial gefüge: Je höher Einkommen und gesellschaftlicher Status, desto weiter oben die Wohnung. Laing genießt das Leben in der Mitte des elitären Soziotops, in dem es Läden, Banken und Schulen gibt, doch die Konflikte zwischen den Etagen verschärfen sich, und als der Strom ausfällt, beginnt die Anarchie. Der Roman von J. G. Ballard galt als schwer verfilmbar, jetzt hat Regisseur Ben Wheatley seine Vision der Dystopie auf die Leinwand gebracht. Ein brachial-orgastischer Ritt durch einen gesellschaftlichen Mikrokosmos in futuristischem Retro-Style, der allerdings hin und wieder aus dem Sattel fliegt.

Trailer


ÄHNLICHE KRITIKEN

J. G. Ballard :: High-Rise

Toni Erdmann :: Regie: Maren Ade

Bei den Filmfestspielen in Cannes gefeiert und doch leer ausgegangen. Ein Skandal, finden wir

Sean Baker :: Tangerine L.A.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Neu auf Amazon Prime Video: Das sind die wichtigsten Neuerscheinungen im Dezember 2022

Laufend wird die Mediathek von Amazon Prime Video um Serien und Filme ergänzt. Wir präsentieren Ihnen die besten und wichtigsten Neuerscheinungen.

Neu auf Disney+: Das sind die wichtigsten Neuerscheinungen im Dezember 2022

Regelmäßig wird die Mediathek von Disney+ um neue Filme und Serien ergänzt. Wir präsentieren Ihnen die besten und wichtigsten Neuerscheinungen.

Neu auf Netflix: Das sind die wichtigsten Filme im Dezember 2022

Netflix fügt ständig neue Filme zur Mediathek hinzu. Wir zeigen Ihnen die besten und wichtigsten Neuerscheinungen im Dezember 2022.