• Ups..

    Kriegerin

    Ein meisterlicher Debütfilm beleuchtet die Faszination für rechte Gewalt unter Jugendlichen und geht dahin, wo es wehtut. mehr…

  • Ups..

    Laura Gibson - La Grande

    Die Flüsterfee wird zur entschlossenen Songschreiberin, die mutig in die Zukunft blickt. mehr…

  • Ups..

    The Smashing Pumpkins - Siamese Dream, Gish

    Die beiden ersten Alben in vorzüglichen Luxus-Editionen. mehr…

  • Ups..

    Dusty Springfield - Goin‘ Back: the Definitive Dusty…

    Überzeugende Gesamt-Box mit vier CDs und drei DVDs mehr…

  • Ups..

    The Louvin Brothers - Tragic Songs Of Life

    Eine Greatest-Hits-Compilation, zur Hälfte ganz fabelhaft. Was aber tun, wenn man es nur auf neun veritable Hits brachte, ein Album damit jedoch noch nicht hinreichend bestückt ist? Man greift auf Füller zurück, etwa auf mediokre Tracks wie „Grim Reaper Of Love“ oder „Story Of Rock & Roll“. Andererseits mindern partielle Ausfälle keineswegs die Leuchtkraft so […] mehr…

  • Ups..

    Andy Hillstrand, Jonathan Hillstrand und Malcolm MacPherson - Time Bandit

    Eine Langzeit-Reportage über die Fischerei in der Beringsee vor Alaska, wo gewaltige Krabben in die Netze gehen, Stürme toben, Funkgeräte ausfallen und die Männer nach überstandenen Schrecken am Lagerfeuer über Fische, Boote, Autos und Frauen schwatzen. Der „Newsweek“-Reporter Malcolm McPherson, mittlerweile verstorben, schrieb den zupackenden Bericht aus der Perspektive der Brüder Hillstrand, die auf ihrer […] mehr…

  • Ups..

    Louis Begley - Schmidts Einsicht

    Auch der Leser hat eine Einsicht nach dieser Schmidt-Fortschreibung: Louis Begley ist bestimmt kein großer Autor, weil er ein Stilist wäre oder ein Imaginierer, seine Prosa ist nicht elegant, nicht witzig und nicht schmuckreich. Weshalb fesselt uns das Schicksal dieses Albert Schmidt seit 1996 (und mehr noch nach Alexander Paynes Film, der sehr lose den […] mehr…

  • Ups..

    Jürgen Lentes & Jürgen Roth - Im Bahnhofsviertel

    Gut ist ein Coffetablebook, wenn man dafür jeden coffee stehen lässt, zu schweigen vom table. Und blättert man in diesem Prachtband, ist Latte macchiato o.ä. eh das Letzte, wonach es einen zu dürsten beginnt … Um es mit einer Erkenntnis aus der Lichttherapieforschung zu sagen: Rotlicht steigert die Vitalität. Kraft einschlägiger Kompetenz entfalten die beiden […] mehr…

  • Ups..

    Daniil Charms - Du siehst mich im Fenster

    Der vierte und letzte Band der schönen und bisher umfangreichsten deutschen Charms-Werkausgabe enthält die gesammelten autobiografischen Texte dieses Klassikers der russischen Moderne. Die Edition hätte dem komischen Russen wohl gefallen, sie ist unakademisch, und die Übersetzerin Beate Rausch findet hier einmal mehr eine zupackende Sprache für Charms‘ Irrwitz und rhetorische Bramarbasierkunst. Bei einem Autor, der […] mehr…

  • Ups..

    Peter Dexte - Deadwood

    Wild Bill Hickok und sein Kumpel Charley Utter erreichen im Jahr 1876 die durch und durch korrupte Goldgräberstadt Deadwood, wo es von Aufschneidern, Schwachköpfen, Pokerspielern, Kopfgeldjägern und schießwütigen Galgenvögeln nur so wimmelt. Dem berühmten Gunslinger soll es alsbald an den Kragen gehen, doch dieses elende Drecksnest in den Black Hills hat mehr als nur eine […] mehr…

  • Ups..

    Nichts Zu Verzollen - Regie: Dany Boon, Benoît Poelvoorde

    Nach seinem Hit „Willkommen bei den Sch’tis“ legte Stand-up-Comedian Dany Boon eine weitere Erfolgskomödie über die Vorurteile von skurrilen Typen in der Provinz nach. Als französischer Grenzbeamter Ducatel liefert er sich mit seinem belgischen Kollegen Ruben (Benoît Poelvoorde) ein ewiges nationales Scharmützel an Gehässigkeiten. Damit ist es allerdings bald vorbei, wenn das auf beiden Länderseiten […] mehr…

  • Ups..

    King Crimson - Starless And Bible Black, Discipline

    Zwei Alben aus dem großen Katalog der Avantgardisten. mehr…

  • Ups..

    Chico Buarque - Chico

    Der 67jährige Poet, Songwriter, Opernschreiber, Buchautor und ewige Frauenschwarm aus Rio zeigt sich auch auf seiner mehr als 40. Veröffentlichung fit und charmant wie eh und je. Besonders die Arrangements überzeugen auf diesem Alterswerk, stets mit akustischer Finesse: Buarque kombiniert blechbläsergestützten Samba mit romantischen Balladen, mal streicherschwanger, mal nur gitarren- und pianogestützt, stimmt eine Andeutung […] mehr…