• Airborne Toxic Event

    The Airborne Toxic Event

    - Goodbye Horses

    In unseren Rezension-Quickies der Mai-Ausgabe wird in Anbetracht des neuen Albums von The Airborne Toxic Event ganz richtig bemerkt: „Mikel Jollett und Kollegen halten nicht viel von Zurückhaltung; sie werfen sich mit allem, was sie haben, in diese dringlichen Stücke, die von Leben und Tod handeln, niemals weniger.“ Das gilt auch für den Song „Goodbye […] mehr…

  • Foo Fighers Wasting Light

    Foo Fighters - Wasting Light

    Nach dem etwas zu anbiedernden Konsens-Album „Echoes, Silence, Patience And Grace“ seien Grohl und seine Helfershelfer wieder in die heimische Garage zurückgekehrt, heißt es. Und sogar „Nevermind“-Produzent Butch Vig bequemte sich dazu. Das muss bekanntlich alles gar nichts heißen, beleuchtet zunächst nur ein wenig die Strategie, mit der „Wasting Light“ der Welt offeriert werden soll, […] mehr…

  • Thurston Moore

    Thurston Moore - Benediction

    Da sich Sonic Youth nach dem letzten Album“The Eternal“ derzeit eine Auszeit gönnen, kann Thurston Moore wieder einem seiner Seitenprojekte nachgehen – der mit reichlich Bescheidenheit verfolgten Solokarriere. Moore hatte bereits mit seinem 2007er Album „Trees Outside The Academy“ überraschende Töne angeschlagen: Unverstärkte, brav arrangierte Folkstücke, Bluesversätze und Pop mit Kammerorchester gab es da zu […] mehr…

  • The Fighter Poster

    Kino: The Fighter  - Regie: David O. Russell

    Sportlerfilme haben im amerikanischen Kino eine lange Tradition. Sie zeugen vom Selbstverständnis einer Nation – jeder, der ein Kämpferherz besitzt, kann alles schaffen. Gut auch, dass es im Sport oft tragische Schicksale gibt, denn Amerika leidet gern mit seinen Underdogs und gescheiterten Helden. Dazu zählt auch Micky Ward, ein Boxer irischer Herkunft aus dem Arbeiterstädtchen […] mehr…

  • Young Legionnaire

    Young Legionnaire - Chapter, Verse

    Kürzlich vermeldete der NME, dass Bloc Party ab September wieder gemeinsam an einem Album arbeiten werden. Man muss sich also nicht weiter sorgen, dass sich die Mitglieder zu sehr in ihre eigenen Projekte verliebt haben. Eines dieser Projekte ist die Band Young Legionnaire, die Bassist Gordon Moakes gemeinsam mit The Automatic-Sänger Paul Mullen betreibt. Ihr […] mehr…

  • Secret Cities

    Secret Cities - The Park

    Man dürfte ordentlich gestraft, sein wenn man aus Fargo im Mittleren Westen stammt.  Und das nicht allein wegen der Thriller-Posse der Coen-Brüder, die den Lokalpatriotismus im US-Bundesstaat North Dakota nicht gerade gefördert haben dürfte. Schlimm: Nach Los Angeles ist es von Fargo aus eine halbe Weltreise. Noch schlimmer: Nach New York auch. Aus Fargo stammen […] mehr…

  • Georg Meier Stories

    Georg Meier - Kein weiter Weg vom Pudding…

    Ein paar dieser Storys spielen in der Gegenwart, die schlechteren. Das ängstliche Unterschichten-Kind, die beiden Kleinkriminellen, die abtauchen müssen, weil sie Drogengeld abgezweigt haben, der überarbeitete Firmenchef, der im Urlaub bemerkt, dass er ohne Arbeit gar kein Leben mehr hat – das sind Abziehbilder, keine echten Menschen. Überzeugender sind Meiers Geschich­ten, wenn sich seine Erzähler, […] mehr…

  • Lee Scratch Perry

    Lee „Scratch“ Perry feat. Tunde Adebimpe - Higher Level

    Am 06. Mai kehrt der Altmeister des Dub – Lee „Scratch“ Perry – mit seinem neuen Album „Rise Again“ zurück. Auf diesem vorab veröffentlichten Song sucht Perry den Anschluss an die Jetztzeit und holt TV On The Radio-Sänger Tunde Adebimpe an Bord. So geht es sanft schaukelnd auf ein dubbige Bootsfahrt, auf der Lee „Scratch“ […] mehr…

  • The Making Of Pink Floyds The Wall

    Gerald Scarfe – The Making Of Pink Floyd: The Wall 

    Album, Zeichnungen, Texte, Film, all das wurde so oft und – natürlich! – sogar in der Schule analysiert, und doch versteht man „The Wall“ nur, wenn man eben nicht jedes Teilchen mikroskopiert, sondern sich einfach darin vergräbt. Notorisch Neugierige, die doch mehr über die Entstehungsgeschichte wissen wollen, können mit Scarfes Werk glücklich werden: Der maßgeblich […] mehr…

  • Ups..

    Klaus Theweleit (Hg.) - How Does It Feel

    Bobtheoretiker Zu Bob Dylans 70. Geburtstag Ende Mai wird es wieder viele Gratulanten geben und wenig, was bisher noch nicht über den Songwriter, Dichter, Bilderstürmer, Mann der 1.000 Stimmen etc. gesagt oder geschrieben wurde. Gerade hierzulande hat man in den vergangenen Jahren das Gefühl, sogenannte Popkulturtheoretiker beschäftigten sich mit nichts anderem mehr als mit der […] mehr…

  • Ups..

    The Rocketeer - von Dave Stevens

    „Rocketeer“ ist eine liebevolle, sanft ironische Adaption der frühen Superhelden-Comics, die in den Fifties vom Kino und Fernsehen entdeckt und in diversen Serien verhackstückt wurden. Dave Stevens, der sich nach einem vielversprechenden Einstand als Comic-Künstler dann vor allem als Storyboard-Zeichner verdingte, hatte eine große Vorliebe für den infantilen Charme dieser Movie Serials seiner Kindheit. Anfang […] mehr…

  • Ups..

    Veit - von Thomas Harlan

    „Ich glaube, ich habe dich verstanden, ich habe deine Kämpfe verstanden, auch die Kämpfe gegen mich.“ Als Veit Harlan dies zu seinem Sohn Thomas sagte, war es bereits zu spät für eine Aussprache. Der Regisseur des antisemitischen NS-Propagandafilms „Jud Süß“ starb 1964 auf Capri. Doch Thomas Harlan, selbst Filmemacher und Schriftsteller und Zeit seines Lebens […] mehr…

  • Ups..

    Violent Cop - Regie: Takeshi Kitano

    Das irrwitzige, Maßstäbe setzende Regie-Debüt von Takeshi Kitano („Hana-Bi“) in der Neuauflage. Das Regiedebüt von Takeshi Kitano bleibt auch 20 Jahre später einer der irrwitzigsten Filme der Kinogeschichte. Ursprünglich nur als Darsteller vorgesehen, übernahm der damals schon in Japan sehr populäre Komiker, Moderator und Schriftsteller auch die Inszenierung. Dabei irritierte er mit einem Minimalismus aus […] mehr…

  • Ups..

    Winter’s Bone - Jennifer Lawrence, John Hawkes

    Regie: Debra Granik Start: 31.3. Selten gab es einen Film, der sich derart unscheinbar ankündigt, mit einer unterschwelligen Wucht fesselt und sich aus einer düsteren Dramatik heraus zum Thriller entwickelt. Mit ihrer erst zweiten Regiearbeit zeigt die Amerikanerin Debra Granik eine archaische Gegenwart in den Wäldern der Ozark-Berge von Missouri. Die Bewohner der kleinen Gemeinde, […] mehr…

  • Ups..

    The Fighter

    Die zweifach Oscar-prämierte Geschichte des Boxers Micky Ward bedient Amerikans Faszination für den Underdog. Mark Wahlberg, Christian Bale Regie: David O. Russell Start: 7.4. Sportlerfilme haben im amerikanischen Kino eine lange Tradition. Sie zeugen vom Selbstverständnis einer Nation – jeder, der ein Kämpferherz besitzt, kann alles schaffen. Gut auch, dass es im Sport oft tragische […] mehr…

  • Queens Of The Stone Age - Queens Of The Stone Age

    Queens Of The Stone Age - Queens Of The Stone Age

    Das erste Album von Josh Hommes Psychedelia-Band In der Wüste brummt es immer weiter. Nach dem Abschied von der wegweisenden Stoner-Rock-Formation Kyuss im Jahr 1995 kam Josh Homme – damals noch schmächtig und mit typisch amerikanischem College-Mittelscheitel – zunächst als Tour-Gitarrist bei den Screaming Trees unter. Doch er hatte das Verlangen, ein ganz eigenes Projekt […] mehr…

  • Ups..

    Michael Chapman - Fully Qualified Survivor

    Das legendäre Debüt des englischen Folk-Gitarren-Virtuosen Als die alte Tante EMI 1969 das Harvest-Label gründete, um der Konkurrenz bei Deram, Vertigo und Chrysalis nicht das gesamte nachwachsende Potenzial an „progressiven“ Rockmusikanten zu überlassen, konnte jemand wie Syd Barrett jederzeit mit mehr als nur mildem Fan-Interesse rechnen. Ein Roy Harper hatte Fans bei Led Zeppelin, die […] mehr…

  • Ups..

    Sebadoh - Bakesale

    Lou Barlows Heim-Aufnahmen, um weitere Stücke ergänzt Schon komisch, dass die Post das erste Yuck-Album am selben Tag verschickte wie die Wiederveröffentlichung der zweitbesten Sebadoh-LP „Bakesale“. Denn man fragte sich ja jahrelang, wann Vergangenheit und Zukunft aufeinandertreffen und wer eigentlich das Erbe Sebadohs zu verwalten in der Lage ist! Im Herbst 1994 kaufte ich „Bakesale“ […] mehr…

  • Ups..

    Graham Parker - The Bootleg Box

    Großartige, günstig abzugebende Live-Aufnahmen auf sechs CDs Die Einleitung zu „I’ll Never Play Jacksonville Again“ lohnt allein die Anschaffung dieser Preziose: sechs CDs mit Auftritten des großen Graham Parker samt diverser Begleitbands – eine CD, die sich dem Schaffen in kleinen Clubs widmet, enthält nur vier Stücke, eine andere Aufnahme stammt aus dem Jahr 1975. […] mehr…

  • Ups..

    Lovin‘ Spoonful - Do You Believe In Magic

    Die sechs Alben der Amerikaner, je zwei auf Doppel-CD gekoppelt Irgendwann plauderte John Sebastian aus dem Nähkästchen und erzählte, wie ihn diese Mischung aus Professionalität und Genialität der Funk Brothers zu „Daydream“ inspirierte. Als Eingeborener von Greenwich Village ließ er die musikalische Sozialisation seiner frühen Folkie-Jahre auch dann noch in Songs einfließen, als sich Kollegen […] mehr…