• Ups..

    Paul Kelly – Ways & Means

    Blue-eyed Soul und Country-Folk um die älteste Geschichte der Welt Es gibt bekanntlich 50 Wege, um die/den Geliebten hinter sich zu lassen. Mindestens. Doch wie viele gibt es, um würdevoll „My Way Is To You“ zu sagen? Um den Moment des Glücks, der Ekstase, der Sehnsucht, der Erwartung zu feiern, ohne banal, naiv, sentimental, völlig […] mehr…

  • Ups..

    The Bronx

    Leute, die ihr“St.Anger“-Exemplar bis auf die Plastik-Beschichtung runtergehört haben, dürften halbwegs angemessen auf The Bronx aus L.A. vorbereitet sein. Jedes Eingeweide macht Platz, wenn ihr Thrash-Metal-Punk heranprescht wie der gezähnte, mit Methylalkohol-Triebwerken beschleunigte Deckel einer verrosteten Dose, in der vorher Ratten gewohnt haben. Junge, kurzhaarige Musiker ohne Mützen, der Sänger brüllt 51 Minuten lang. Freunde […] mehr…

  • Ups..

    Grant-Lee Phillips – Virginia Creeper

    Vermeiden wir die Superlative und schreiben einfach, dass Grant Lee Buffalo mal eine Band waren, die berauschte, die man liebte und die einen dann enttäuschte – so gehört es sich ja wohl für jede Liebe und jede Lieblingsband. Als die nach dem unfassbaren „Mighty Joe Moon“ ihr Pulver verschossen hatten und sich nur noch mühsam […] mehr…

  • Ups..

    Franz Ferdinand – Franz Ferdinand

    Ganz ehrlich, diese Platte wäre auch dann mindestens sehr gut, wenn kein einziger Ton darauf wäre. Und wenn Franz Ferdinand – um das andere Klischee mit abzudecken – das Telefonbuch von Glasgow nachgesungen hätten, wäre sie vielleicht noch besser geworden. Die Idee, die pure Idee. „Ich bin Künstler, kein Musiker“, soll Bassist Bob Hardy gesagt […] mehr…

  • Ups..

    Xiu Xiu - Fabulous Muscles

    Vor nicht allzu langer Zeit wurde Xiu Xius krudes, ziemlich düsteres 2002er Debüt „Knife Play“aui CD wiederveröffentlicht und somit einem kleinen Kreis auch hier zu Lande bekannt. Das dritte Werk des kalifornischen Projekts, „Fabulous Muscles“(VÖ 15.3.), ist nicht weniger dunkel, dreht sich wieder in Songschreiber Jamie Stewarts unheilvollem Kosmosaus Krieg, Machtmissbrauch und Suizid, und tut […] mehr…

  • Ups..

    The Mountain Goats – We Shall All Be Healed

    Schon das letzte Album „Tallahassee“ klang für Mountain Goats-Verhältnisse einigermaßen opulent. Kein Tape-Rauschen, keine Übersteuerungen, keine LoFi-Koketterie mehr. Aber Skurrilitäten gab’s trotzdem reichlich, und auch auf “ We Shall All Be Healed“ findet John Darnielle wieder durch ihren ungewöhnlichen Blickwinkel besonders scharfe Bilder. Der neue Songzyklus lässt sich als verzerrtes Sittengemälde in Zeiten des wirtschaftlichen […] mehr…

  • Ups..

    Papa M – Hole Of Burning Alms

    David Pajos alias Papa Ms Kumpel Will Oldham hat’s ja mit seiner „Lost Blues“-Reihe vorgemacht, eine, wenn auch sehr knappe, (Smog)-Singles-Sammlung ist auch schon veröffentlicht, und nun gibt’s endlich auch eine Kompilation von Papa M-Single-Tracks. „Hole Of Burning Alms“ vereint ausgewählte Stücke aus den Jahren 1995 bis 2000. Das war die Zeit, in der der […] mehr…

  • Courtney Love Americas Sweethearts Cover

    Courtney Love – America’s Sweetheart

    Drogen, Porno, Liebe und Tod: Love vertont den Albtraum LA. Sie hat uns ja gut vorbereitet auf dieses Album. All die Meldungen, wie sie zugedröhnt vorm Haus des Ex-Freundes randalierte, die Fast-Nacktfotos, die halbherzigen Erklärungen, zuletzt dann nur noch abgesagte Pressetermine. Courtney Love, so scheint es, weiß nicht mehr weiter, und „America’s Sweetheart“ dokumentiert das […] mehr…

  • Ups..

    Seabiscuit

    Das Pferdeepos über einen Hengst, der in den 30er Jahren fast auf die Schlachtbank kam und dann jedes Rennen gewann, ist als bester Film für den Oscar nominiert worden. Offenbar war dieser aussichtslos erscheinende Triumph dreier Außenseiter für Amerikaner wie Balsam auf der verunsicherten Seele. Mit Sentiment, Dramatik, ausgezeichneten Darstellern (Jeff Bridges, Tobey Maguire, Chris […] mehr…

  • Ups..

    Lichter

    Wahrhaftig hatten Schmid, Drehbuchautor Michael Gutmann sowie die Produzenten Claussen & Wöbke bereits Jugendkomödien wie „Nach fünf im Urwald“ oder „Crazy“ inszeniert. Hier haben sie sich in der Episodenform ganz an die Wirklichkeit herangetraut. Mehrere Schicksale verbinden sie an der Grenze von Frankfurt/Oder und Slubice. Eine Gruppe ukrainischer Flüchtlinge versucht auf verschiedenen Wegen nach Deutschland […] mehr…

  • Ups..

    The Trip

    (MGM) Im Jahr von „Easy Rider“(1967)verfilmte Corman mit Peter Fonda, Dennis Hopper und Bruce Dern das Drehbuch von Jack Nicholson, der darin seine eigenen Erfahrungen mit LSD verarbeitet hat. Fonda spielt einen Werberegisseur, der kurz vor der Scheidung steht und im Rausch der Droge wieder zu sich selbst finden will. Zunächst nimmt er nur die […] mehr…

  • Ups..

    Femme Fatale

    Sexismus und Altherrenfantasien wurden dem erotischen Thriller vorgehalten, die Kritiken zum Kinostart waren eher verhalten, überraschend wählten Hamburger Filmjournalisten De Palmas virtuoses stilisiertes Spiel mit Voyeurismus und Optik, Täuschung und pornografischen Projektionsflächen, Referenzen an Hitchcock, Wilders „Frau ohne Gewissen“, Antonionis „Blow Up“ und den Film noir am Jahresende dennoch auf den ersten Platz. Als verführerisches […] mehr…

  • Ups..

    Pieces of April - Start: 26. 2.

    Thanksgiving ist kein Freudentag für April (Katie Holmes). Sie war nach New York abgehauen, um sich nicht mehr über die Vorschriften und Vorurteile ihrer Familie zu ärgern. Trotzdem hat sie jetzt Eltern und Geschwister eingeladen in ihre chaotische Bude an der Lower East Site. Um sieben Uhr morgens macht sie sich an die Vorbereitungen. Entsetzt […] mehr…

  • Der Schmetterling

    Der Schmetterling - Start 11.3.

    Was sie denn mal sein möchte, wenn sie groß sei, fragt der alte Mann. Und ganz ernsthaft antwortet das kleine Mädchen: „So groß wie Edith Piaf.“ Der Rentner Julien (Michel Serrault) ist in die Berge gefahren, um einen seltenen Schmetterling namens Isabelle zu fangen. Der Nachtfalter entpuppt sich nur an fünf Tagen im Jahr. Und […] mehr…

  • Dreizehn

    Dreizehn

    Partys, Alkohol, erster Sex – die Versuchungen der Pubertät wurden in Teenie-Komödien ausgiebig thematisiert und veralbert. Diese Geschichte aber ist nicht lustig: Die 13-jährige Tracy (Evan Rachel Wood) will so cool sein wie die aufreizende Evie(Nikki Reed) und droht an dem Druck, Drogen und Männern zu zerbrechen. Hardwickes Drama einer Identitätskrise zeigt subtil und erschütternd […] mehr…

  • Ups..

    Birkenau und Rosenfeld - Start: 11. 3.

    Birkenau und Rosenfeld von Marceline Loridan-Ivens mit Anouk Aimee, August Diehl: Holocaust-Überlebende kehrt nach Auschwitz-Birkenau zurück und lernt einen jungen Fotografen kennen, dessen Großvater ein Nazi war. Autobiografisches, dokumentarisch gehaltenes Drama, das mit leisen Tönen schmerzhaft und bewegend in die Zukunft blickt.3,0 Out Of Time (Start 11.3.) von Carl Franklin („High Crimes“) mit Denzel Washington, […] mehr…

  • Ups..

    Erbsen auf halb 6Erbsen auf halb 6 - Start : 4. 3.

    () von mit Fritzi Haberlandt, HilmirSnaer Gudnason: Theaterregisseur verliert durch einen Unfall sein Sehvermögen und verweigert sich einer ebenfalls blinden Thearpeutin. Der starke, bewegende Anfang verliert sich in einer überkandidelten Russland-Odyssee. 2,5 KrOkO (Start 4.3.) von Sylke Enders mit Franziska Jünger, Alexander Lange: 16-jährige Tussi aus Berlin-Wedding wird nach einem Autodiebstahl zu Sozialdient in einer […] mehr…

  • Ups..

    Scary Movie 3 - Start: 26.2.

    Genreparodien sind Familiensache. Die Zucker-Brüder erfanden 1980 mit „Airplane“ diese spitzfindigen Kalauer und brachten sie bei „Die nackte Kanone“ zum Höhepunkt. Später haben die Coen-Brüder diese Art des Humors nach oben, die Farrelly-Brüder nach unten erweitert Zuletzt machten sich die Wayans-Brüder zweimal über den Teenie-Horror her. Bei „Scary Movie 3“ schließt sich nun erst mal […] mehr…

  • Ups..

    » Garage Days - Start: 26.2.

    Irgendwo zwischen „Trainspotting“, MTVs „The Real World“ und „Dawson’s Creek“ hat Alex Proyas („The Crow“) die Mühen und Träume einer jungen Punkrockband in Sydney inszeniert Sänger Freddy (Kick Gurry), Gitarrist Joe (Brett Stiller), Schlagzeuger Bruno (Russell Dykstra) und Bassistin Tanya (Pia Miranda) halten sich für die beste Band der Welt Jedenfalls besser als die gerade […] mehr…

  • Ups..

    Gothika - Start: 18. 3.

    Nach dem Erfolg mit „Die purpurnen Flüsse“ ist der französische Filmemacher Kassovitz auf den Geschmack gekommen und hat für das Grusel-Studio Dark Castle („13 Geister“) nun seinen ersten Hollywood-Film gedreht In ihrer ersten Hauptrolle nach ihrem Oscar für „Monster’s Ball“ spielt Halle Berry die Psychiaterin Miranda Grey. Sie arbeitet in einer Anstalt für geistesgestörte Straftäter […] mehr…