• Ups..

    Das weiße Rauschen, Regie: Hans Weingartner

    - (Start 31.1.)

    „Ich will jetzt ‚Taxi Driver‘ sehen, sofort!“ – „Aber heute läuft nur ‚Rebecca'“. Die nette Dame an der Kinokasse muss um ihr Leben furchten, als Lukas (Daniel Brühl) ausrastet – nur weil er zwei Filmplakate verwechselt hatte. Beim Date mit einer Kommilitonin wollte der leicht aufbrausende, lebensuntüchtige Naivling aus dem Sauerland dem Mädchen imponieren und […] mehr…

  • Ups..

    Short Cuts

    O (Start 24.1) von Tim Blake Nelson mit JoshHartnett(„Pear Harbor“), Mekhi Phifer, Julia Stiles: Shakespeares Othello heißt hier Odin „O“ James, ist der Basketball-Star einer Elite-Highschool und liiert mit der schönen Desi. Die verblüffend ernste und ansehnliche Teenie-Adaption, in der Hartnett als neidischer Intrigant Hugo gefällt, wurde bereits vor zwei Jahren gedreht, wegen der Schulmassaker […] mehr…

  • Ups..

    Heist – Der letzte Coup; Regie: David Mamet - (Start 31.1.)

    Originalität ist von Hollywood, wo jeder Trend ausgeweidet wird und manches Drehbuch jahrelang zirkuliert, nur recht selten noch zu erwarten. Die augenfällige Ähnlichkeit von Mamets Überfallkrimi zu „The Score“ aber ist kurios, und beide Filme wurden auch noch zeitgleich in Montreal gedreht. Immerhin ist Mamet die bessere Variante des ohnehin bekannten Sujets gelungen. Gene Hackman […] mehr…

  • Ups..

    Pakt der Wölfe, Regie: Christophe Gans - (Start 14.2.)

    (Start 14.2.) Unheilvoll, opulent, süffisant, bizarr, brutal und klug ist dieser einzigartige Fantasy-Actionfilm, der zu den erfolgreichsten französischen Produktionen des letzten Jahres gehört. Vordergründig geht es in traditioneller Horrormanier um die Jagd auf eine mysteriöse Bestie, die in einer Provinz des 18. Jahrhunderts wütet Dahinter aber verhandelt Gans die Rolle der Kirche und von Geheimlogen, […] mehr…

  • Ups..

    Ein letzter Kuss, Regie: Gabriele Muccino - (Start 24.1.)

    Der Film erzählt nichts Neues über die Bindungsängste, Ehekrisen und Begierden. Womöglich liegt es am italienischen Temperament, dass dieser Alltagsreigen der Liebe so warmherzig, witzig und wahrhaftig ausgefallen ist. Mit einem fabelhaften Ensemble und einer makellosen Regieleistung erzählt Muccino von den Leiden und Lebensentwürfen vierer Freunde um die 30. Alberto (Marco Cocci) poppt jede Nacht […] mehr…

  • Ups..

    Schwer verliebt, Regie: Bobby und Peter Farrelly - (Start 14.2.)

    Humor ist bei den Farrellys, wenn man trotzdem nicht kotzt. Bemerkenswerter ist aber die Kaltschnäuzig- und Ernsthaftigkeit, mit der sie im Rahmen klassischer Genres die ekligen Seiten des Lebens ausstellen. So denunzieren nicht sie ihre letztlich wirklich tragischen Figuren, sondern erst das Würgen und Lachen der Zuschauer. Ekzeme, Fürze, Fäkalien und andere Analfixierungen sparen sie […] mehr…

  • Ups..

    Rush Hour 2, Regie: Brett Ratner - (Start 7.2.)

    (Start 7.2.,)Teil drei und vier werden gewiss folgen, denn mit „Rush Hour“ hat Hollywood ein kapitales Buddy-fehikel geschaffen, das sich noch kräftiger auspressen lässt als „Nur 48 Stunden“ oder „Lethal Weapon“. Chris Tucker spielt den schlitzohrigen, schwatzhaften Schwarzen und hat sonst nichts zu tun, Jackie Chan gibt den anständigen, akrobatischen Gelben und dreht eh im […] mehr…

  • Ups..

    Vanilla Sky, Regie: Cameron Crowe - (Start 24.1.)

    Jeder Regisseur in Hollywood gerät irgendwann einmal an ein Remake, und häufig kommt das Original aus dem Ausland. Cameron Crowe hat nun Alejandro Amenabars Psychothriller „“Abre Los Qojos“ („“Öffne Deine Augen“) neu verfilmt, der 1997 in Spanien mit acht Goyas prämiert worden ist. Crowe, der alte Rockschreiber, nennt seinen Film jedoch eine Coverversion, was zwar […] mehr…

  • Angie Stone- Mahogany Soul

    Angie Stone- Mahogany Soul

    Eine Verlegenheitslösung? Ein Kompromiss mit der Marketingabteilung? Oder doch ein bewusster Schachzug mit message? Angie Stone, der schwarze Diamant, der vor zwei Jahren auf dem ebenso betitelten Debüt so schön und tief funkelte, kommt uns optisch jedenfalls zwei Mal. Als hippe New Diva mit passend zum Background grün getönter Spiegelbrille auf dem CD-Deckblatt, und als […] mehr…

  • Ups..

    45 R.P.M. , Die besten Singles 2001 - VON WOLFGANG DOEBELING

    1. MICK JAGGER – Blue (Virgin). Das Album ist zu konsensueli und Airplay-geil angelegt, weshalb dieses stupende Epos aus silbernen Sounds auf die B-Seite der Single verbannt wurde. 2. PULP – Sunrise (Island). Weite, gewagte Spannungsbögen und ein Song, der nach der Sonne greift und sich nur lyrisch verbrennt. Das Resultat darf man dennoch getrost […] mehr…

  • Ups..

    David Kitt – The Big Romance: Songschreiber, mit Gitarre & Elektronik auf David Grays Pfaden - W E A

    Gute Songwriter mit Gefühl und Können, heißt es im Beipackzettel von David Kitts Longplay-Debüt, seien eine Seltenheit geworden. Kommt drauf an, wo man sucht! Dass der Ire Kitt, der hier mit solchen Tugenden angepriesen wird, nun auch hier zu Lande im Künsderkatalog eines Branchengroßen auftaucht, belegt jedenfalls kaum eine Besinnung der Entscheider auf die wahren […] mehr…

  • Ups..

    global village - VON ARNDT & FRANZEN Flora…

    Flora Purim Sings Milton Nascimenlo (MELT 2000/EFA) Die Credits aller Beteiligten sind makellos, und trotzdem wirkt Boras Stimme in Miltons Songs zum Teil etwas verloren. Beim wiegenden Groove von „Maria Ttes Filhos“ und dem afro-jazzigen „Gira Girou“ kommt durchaus Freude auf, aber beim balladesken „Nos Dois“ scheitert sie, trotz exzellenter Piano-Begleitung durch den großen George […] mehr…

  • Ups..

    Short Cuts - VON WOLFGANG DOEBELING

    Dan Brodie And The Broken Arrows – Big Black Guitar (last call/fenn) Die Aussies hatten schon immer ein Händchen für Gitarren-Girlanden und apart gewobene Saiten-Teppiche. Auch Dan Brodie aus Melbourne wuchert auf seinem feinen Debüt-Album mit dem Wohlklang von Slide und Steel, Banjo und einer beachtlichen Palette aus öString-Kolorit Seine Tunes sind rund, seine Lyrik […] mehr…

  • Graham Coxon - Crow Sit On Blood Tree

    Graham Coxon – Crow Sit On Blood Tree - TRANSCOPIC

    Dritte Lieferung vom chronisch depressiven Blur-Gitarristen mehr…