• Ups..

    Short Cuts auch im Kino

    The 13th Floor (ab 25.11.) von Josef Rusnak mit Armin Mueller-Stahl. Von Roland Emmerich produzierter, lauer Cyber-B-Thriller. Der Diamantencop (ab 25.11.) von Les Mayfield mit Martin Lawrence: Krachende Komödie um einen Dieb, auf dessem Beuteversteck ein Polizei-Revier gebaut wird. Eine Nacht in New York (ab 25.11.) von Risa Bramon mit Ben Affleck, Courtney Love: Seichte […] mehr…

  • Ups..

    End Of Days von Peter Hyams - ab 2. Dezember

    Hyams gehört zu jenen Veteranen in Hollywood, die nie viel Aufhebens um ihre Arbeit machen. So drehte er auch -Outland“ oder -Sudden Death“ als makellos funktionale Action-Thnller. Filme also, die Arnold Schwarzenegger im Herbst seiner Karriere hinter sich lassen will. Dennoch erwies sich jener Routinier bei diesem 100 Millionen Dollar teuren Projekt als passender Ersatz […] mehr…

  • Ups..

    Der Kaiser & sein Attentäter von Chen Kaige - ab 9. Dezember

    Ying Zheng beendete die „Zeit der Streitenden Reiche“ (481 bis 256 v. Chr.) und ließ sich zum ersten „Erhabenen Kaiser des Anfangs“ ausrufen. Dieser Minimal-Exkurs bildet Prolog und Epilog zu Kaiges Historien-Epos in der Phase des Übergangs mit brutalen Eroberungsfeldzügen und höfischen Intrigen. Prinz Zheng (Xuejian Li) ist eine historische Figur wie dessen Attentäter Jing […] mehr…

  • Ups..

    Begegnung des Schicksals von Sydney Pollack - ab 23. Dezember

    Für Woody Allen spielt Sydney Pollack gerne den notgeilen alternden Wohlstands-Bildungsbürger. Und zuletzt gab er einen kalt-lüsternen Bohemien in Stanley Kubricks desperater Eheanalyse „Eyes Wide Shut“. Auch seine „Random Hearts“, so der Originaltitel, umkreisen Themen wie Vertrauen und Versuchungen bei Verheirateten. Die Partner von Dutch (Harrison Ford), Polizist für Internat Affairs, und der Politikerin Kay […] mehr…

  • Ups..

    Die neun Pforten von Roman Polanski - ab 16. Dezember

    Mit Spitzbart und seiner altmodischer Brille sieht er aus wie der junge Trotzki: Johnny Depp als Bücherjäger Dean Corso, der mit nicht immer ganz legalen Mitteln bibliophile Kostbarkeiten aufspürt Sein neuer Auftraggeber ist der undurchsichtige Millionär Boris Balkan (Frank Langella) aus New York, stolzer Eigentümer der weltweit größten Bibliothek zum Thema Dämonologie. Er besitzt auch […] mehr…

  • David Lynch - The Straight Story

    The Straight Story - David Lynch

    D; Ier deutsche Filmverleiher hat dem Originaltitel „The Straight Story“ den Satz „Eine wahre Geschichte“ vorangestellt. Damit soll oft die Fallhöhe der Tränen bei Zuschauern von Trivialdramen stimuliert werden. Da David Lynchs neuer Film tatsächlich auf einer wahren Begebenheit beruht, verweist dieses Axiom zudem augenzwinkernd aufs bizarre Schaffen des Regisseurs, der als Sammler abartiger Obskuritäten […] mehr…

  • Ups..

    Vinyl von Wolfgang Doebeling

    The Beatles – Yellow Submarine (apple/EMI) Es war George Harrison, der das Sound-Lifting betrieb, doch klingt der Mix, als habe Ringo im Studio Regie geführt. Das Schlagzeug bumst mittig und zu laut, wohingegen sich die Melodieinstrumente weitläufig im hypertransparenten Raum verteilen. Das Aufdröseln der originalen Vierspuraumahmen bewirkt, dass die Tracks im Breitwand-„Surroundsound“ zwischen den Boxen […] mehr…

  • Ups..

    Steamhammer – Junior’s Wailing - Solider Blues-Rock von einer stets…

    Die Hoch-Zeit des „Brirish Blues Boom“ verpassten sie knapp, für den folgenden Progressive-Trend waren sie zu geradlinig. Immerhin: Mit dem Titelsong dieser „Best Of‘-Kopplung (der ersten des Quartetts überhaupt!) schufen sie einen Bluesrock-Klassiker, und während der Langmatten-Ära um 1970 ging kaum ein kontinentales Festival ohne sie über die Bühne. Top-Gitarrist Martin Pugh und Spitzen-Sänger Kieran […] mehr…

  • Ups..

    Drucksachen von Arne Willander

    Die Luftgitarre Roel Bentzvan den Berg (Edition Suhrkamp, 18 MARK) Greil Marcus, der zu steilen Deutungen und abenteuerlicher Hermeneutik neigt, feiert Roel Bentz van den Bergs Essays überschwänglich: „Phantastische Kolumnen, die die beschriebenen Lieder auf außergewöhnlich eindringliche Weise hörbar, sichtbar und beinahe fühlbar machen. Ich würde zehn Jahre meines Lebens geben, um so frei denken […] mehr…

  • Ups..

    Alternativen von Michael Ruff

    Make Up – Save Yourself (K/EFA) . Keine sechs Monate vergehen, ohne ! dass Neues von Make Up in den Läden ! steht. Nach der wunderbaren Singles Compilation“IWantSome“ hier neun neue Songs, die das Quartett weiterhin auf Expansionskurs zeigen. Produziert von Brendan Canty (Fugazi), startet das Album mit gespenstischer Gospel-Psychedelia, später wird ihr knochiger R&B-Punk […] mehr…

  • Ups..

    45 r.p.m.

    Liam Gallagher & Steve Cradock (Ignition) PublicService announcement: Der neben Genes Version von „Tbwn Cailed Malice“ beste Cut des anderswo in diesem Heft besprochenen Jam-Tribute-AIbums wurde als Single veröffentlicht Liam fast lieblich, die Musik beatlesk und sanft-psychedelisch. Exzellent. Eher ordinär und ohne Energie ist „Going Underground“ von Buffalo Tom auf der B-Seite. Mod-Pop in Boston, […] mehr…

  • Ups..

    Nuggets

    The Urn – Smithfield Bargain (Dark Reign/Taxim) Tja, so isser, der Holländer. Hat keinen Berg zu bezwingen, muss nur ein paar Kilometer von links nach rechts oder von oben nach unten Im Oranjeboom-Ländle abspulen, aber lamentiert was von „Still On The Road“. Tut das dann aber derart unter die Haut gehend, dass L Rotterdam in […] mehr…

  • Roots

    Roots

    Aztex Short Stories (Hightone/Fenn) Auch genug vom großen „Latiiio-Boom“ und den großen Klischees, die dann immer gleich mitboomen? Kein Auge und Ohr mehr für laszive Sex-Bomben und rüstige Kuba-Rentner? Gerade dann sollte man diesem Album eine Chance geben. Hinter Aztex stehen der Akkordeon-Spieler Joel Guzman und die Sängerin Sarah Fox, die bereits bei der Los […] mehr…

  • Ups..

    Pop 2000 – Das gibts nur einmal - Grönland/EMI

    Krauts covern Krauts: ein Abriss über die heimische Identität von Popkultur Deutscher Pop ist die Quadratur des Kreises. Zumindest war er immer eine krampfige Angelegenheit. Grönemeyer hechelte, Westernhagen bellte, Lage keuchte, Lindenberg nuschelte, Kunze rezitierte, Niedecken greinte, Maffay krächzte. Oft bierernst der Tonfall und bieder die Tonfolgen. Diese Herrenriege hat die „50 Jahre Popmusik und […] mehr…

  • Beats

    Beats

    Hinter AJXN.Y. verbirgt sich der schwedische DJ und Produzent Alexi Delano. Seit der in New brk lebt (A.D.N.Y. – hallo, Nachtigall!), arbeitet er daran, den New brker House Sound mit europäischen Techno- und Elektronik-Wurzeln zu verbandeln. Was dabei herauskommt, steht in bester Tradition der „Plastic City“-Releases der vergangenen Monate, die allesamt für sich in Anspruch […] mehr…

  • Ups..

    Short Cuts von Oliver Hüttmann

    Spiritual Warriors – Spiritual Warriors (quiet force/zomba) Ming aka Roey Marquise ü. aus Frankfurt ist das Ohr, der schwarze New Yorker Rapper Matrix die Stimme, der Japaner Germ das Auge. Zusammen bilden sie eine Fantasy-Dreieinigkeit aus Marvel-Superhelden und Manga-Spiritualität Ihre Comic-Legende, illustriert im Boooklet, setzen sie versiert wie einen Soundtrack um mit präzisen Beats ’n’Rhymes, […] mehr…

  • Ups..

    Short Cuts von Jörg Feyer, Birgit Fuss & Jürgen Ziemer

    Round One To Round Five ’93-’99 (MAIN STREET RECORDS/EFA) Diese Zusammenstellung von fünf Maxis, die in den letzten sechs Jahren veröffentlicht wurden, zeigt, was Klassiker auszeichnet: eine Vision, die sich auch nach einem halben Jahrzehnt noch nicht abnutzt Ein Klang, der nicht an Genres gekoppelt ist, der Dinge weiter denkt, ohne sich allzu offensichtlich auf […] mehr…

  • Ups..

    Global Village von Klein & Franzen

    NitinSawhney – Beyond Skin (OUTCASTE/CONNECTED) Er ist Produzent und Philosoph zugleich: Wenn der Hindustani-Gesang zwanglos und doch ergreifend mit gefälligen Soul-Melodien duettiert, Rap und Kathak-Rhythmen sich über gebändigtem Drum & Bass-Fundament entfalten, dann wird dies flankiert von Betrachtungen zum Emigrantentum des nuklearen Zeitalters. Sawhney wehrt sich souverän gegen die medienkreierte Gettoisierung namens „Asian Underground“ und […] mehr…

  • Ups..

    Fela Anikulapo Kuti – Yellow Fever/Na Poi

    Fela Anikulapo Kuti (1938 – 1997) war erst für Nigeria, später auch für die angrenzenden afrikanischen Staaten eine musikalische, ideologische und politische Leitfigur, Malcolm X, die Rolling Stones und Bob Dylan in einem. Der Sänger, Trompeter, Saxofonist und Keyboarder hat mit angesehen, wie seine Mutter ermordet und sein Heim mehrfach zerstört wurde, saß 20 Monate […] mehr…

  • Eric Clapton - Clapton Chronicles

    Eric Clapton - Clapton Chronicles

    Klar doch, „Strange Brew“, „White Room“, „Tales Of Brave Ulysses“ etc. – das hatte schon was, das war in der Tat ein eigenartig Gebräu seiner Zeit Wohlgemerkt: seiner Zeit, denn ob sich heute noch jemand diesen extensiven Wah-Wah-Exaltationen ohne tobakösem Betäubungsmittel hingibt, wollen wir mal ganz stark bezweifeln. Können es andererseits aber auch einfach so […] mehr…