• Gwilym Lee (Brian May), Ben Hardy (Roger Taylor), Rami Malek (Freddie Mercury) und Joe Mazzello (John Deacon)

    Bryan Singer - Bohemian Rhapsody

    Rami Malek gibt einen guten Freddie Mercury, die Filmbiografie widmet sich auch dessen verheimlichtem Liebesleben. Nur in der Chronologie der Ereignisse gerät „Bohemian Rhapsody“ ins Schleudern mehr…

  • 17. R.E.M. - Walk Unafraid (aus dem Album 'Up')

    R.E.M. - Up

    Es gilt als das Album, mit dem alles schlechter wurde. Dabei vereint „Up“ die letzte große Songsammlung von R.E.M. mehr…

  • U2 - Rattle and Hum

    U2 auf der Suche nach Wurzeln. Das Transit-Album zwischen "The Joshua Tree" und "Achtung Baby" wird heute ungnädig beurteilt – etwas zu Unrecht. mehr…

  • Ariana Grande - Sweetener

    Ein großer, etwas überoptimierter Pop-Entwurf mit vielen Gästen mehr…

  • Neil Young - Hawks & Doves

    Selbst Youngs treueste Fans wurden in den 1980er-Jahren auf manch harte Probe gestellt. Mit „Hawks & Doves“ von 1980 noch nicht, weil das Album zur Hälfte aus Aufnahmen bestand, die bereits seit Mitte der Siebziger in Schubladen geschlummert hatten. mehr…

  • Public Image Ltd - The Public Image Is Rotten…

    Alle Singles und viele Raritäten von John Lydons irrer Combo mehr…