Highlight: Sylvester Stallone: Alle „Rocky“- und „Rambo“-Filme im Sterne-Ranking

Pénélope Bagieu California Dreamin’


Als Cass Elliot 1964 zum ersten Mal die Beatles hört, ist sie so begeistert dass sie spontan eine Band gründet. Ihren The Mamas & The Papas winkt sogar ein Plattenvertrag, aber nur unter der Bedingung, dass die als nicht fernsehtauglich angesehene Cass abnimmt. Die Band lehnt ab und komponiert stattdessen die nicht totzukriegende Hippiehymne „California Dreamin’“. Der krickelkrakelige Zeichenstil der jungen Pariser Comiczeichnerin Pénélope Bagieu erinnert an Nick Knatterton, den Sherlock Holmes des deutschen Comics, passt jedoch gut zu der aus verschiedenen Erzählperspektiven aufgearbeiteten Geschichte dieses charmanten Popmärchens. (Carlsen, 19,99 Euro)


ÄHNLICHE KRITIKEN

Arne Reimer :: American Jazz Heroes, Volume 2

Chris Welch :: David Bowie. Ein Leben in Bildern

J. C. Gabel/Jessica Hundley :: Beyond the Beyond: Music From The Films Of David Lynch


ÄHNLICHE ARTIKEL

„Unerschrocken“: Die große Stunde der Frau + exklusiver Comic „Betty Davis“

Pénélope Bagieus Graphic Novel ist eine großartig illustrierte Lehrstunde über Frauen, die trotz herausragenden Leistungen in der Geschichte untergegangen sind. Zum Beispiel die Funk-Sängerin und Fusion-Jazz-Initiatorin Betty Davis.

10 Bücher, die man in diesem Herbst lesen muss

Zur Frankfurter Buchmesse stellt ROLLING STONE 10 nachdenkliche, witzige, atemberaubende Bücher vor, die Ihnen einen spannenden Herbst bescheren.

Bruce Springsteen - die 30 Lieblingsbücher des Songwriters

Wer nach neuem Lesestoff sucht, aber ratlos ist, zu welchem Buch er als nächstes greifen soll, kann sich nun Rat von hoher Stelle abholen. Bruce Springsteen hat über seine 30 liebsten literarischen Erzeugnisse gesprochen. Die komplette Liste gibt es hier in der Galerie.


„Child's Play“ im Mediabook: Die Mörderpuppe ist zurück (Test)

„Child's Play“ aus dem Jahr 1988 wurde in Deutschland in „Chucky - Die Mörderpuppe“ umbenannt. Der deutschsprachige Titel ist nicht nur eine perfekte Zusammenfassung dessen, worum es in dem Horrofilm geht, auch wurden spätere Teile der US-Filmreihe dann auch im Original in „Chucky“ umbenannt, um die längst zum Kult gewordene Mörderpuppe in den Fokus zu stellen. Das Remake aus dem Jahr 2019 des ersten Teils bleibt beim Titel wieder dem Original treu und heißt einfach nur „Child's Play“ – und das auch im deuschsprachigen Raum. Änderunge zum Original gibt es aber natürlich, so ist Chucky keine einfache Puppe mehr, sondern…
Weiterlesen
Zur Startseite