Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Rah Rah The Poet’s Dead


DevilDuck/Indigo


von

„The Poet’s Dead“ ist bereits das dritte Album von Rah Rah aus Kanada, die sich auf soliden Power-Pop verstehen. Mit großen Gesten haben Rah Rah ein großes Publikum im Blick. Dafür braucht es allerdings auch große Ideen – und Rah Rah fehlt es gelegentlich an den Elementen, die in der Menge an Popsongs, die uns tagtäglich überschwemmen, laut „Hier, wir!“ schreien. Im eigenen Kosmos bietet „The Poet’s Dead“ allerdings viel Abwechslung. Das liegt zum einen daran, dass so gut wie alle Bandmitglieder Multiinstrumentalisten sind und rege die Geräte tauschen – selbst das Gesangsmikrofon, das vor allem zwischen Marshall Burns und Erin Passmore hin und her geht. Burns Stimme schafft ein paar Ecken und Kanten, während seine Texte sehr direkt sind. Das entwickelt etwa bei „Art And A Wife“ in der Wiederholung durchaus Charme: „Now I just want a life/ Full of art and a wife.“

„First Kiss“ verleihen Gitarrenpicking und Violine einen leichten Folk- Anstrich. „I spent my twenties on Rock’n’Roll“, heißt es bei der folgenden Rock-Hymne mit Stakkato-Piano und Dandy-Warhols-Moment. Was aber am meisten aufhorchen lässt, ist Passmores eindringliche Stimme. Die mitschwingende Melancholie macht „I’m A Killer“, „Saint“ und die Single „Prairie Girl“ zu kleinen Hymnen. 


2022 treten sich die Bands live gegenseitig auf die Füße

Schon im vergangenen Jahr tröstete sich die Event-Branche über die massiven Einnahmeverluste aufgrund der Corona-Veranstaltungsverbote hinweg, in dem sie von einem unglaublichen Hunger nach Konzerten und Festivals nach dem Ende der Pandemie sprachen. Die aufgestaute Nachfrage nach Live-Musik wird wohl zu einem historisch vollgepackten Jahr 2022 führen. Tatsächlich hat Live Nation bereits doppelt so viele Shows für das nächste Jahr gebucht wie im gesamten Jahr 2019, wie CEO Michael Rapino laut „Consequence.net“ am Donnerstag (06. Mai) während einer Telefonkonferenz mit Investoren bekannt gab. "Überall auf der Welt haben die Menschen das Bedürfnis, wieder rauszugehen und sich zu treffen, was unsere…
Weiterlesen
Zur Startseite