Freiwillige Filmkontrolle


The Slow Show Lust And Learn


PIAS


von

In ihrer Heimat steht die empfind­same Musik von The Slow Show noch vor ihrer Entdeckung, denn in Manchester braucht es meist lautere Klänge, um auf sich aufmerksam zu machen. Vielleicht zog Sänger Rob Goodwin deshalb ins beschaulichere Düsseldorf.

Für die neue Platte standen dennoch keine Krautrock-Einflüsse zur Debatte, und die grandiosen Bläser und Streicher kommen immer noch aus dem selbst aufgebauten Blueprint-Studio in der britischen Arbeiterstadt. 18 Monate Produktionszeit nahm sich die Band für die neuen Songs, um noch tiefer in den eigenen Klangkosmos einzutauchen.

🛒  Album auf Amazon.de kaufen

Herausgekommen sind düstere Balladen von feierlicher Schwermut, die manchmal an die Tindersticks erinnern, aber mehr auf Pathos als auf Dramatik setzen.


Crime-Podcasts für Krimi-Fans: Bei diesen True-Crime-Storys gefriert das Blut in den Adern

Gute Crime-Podcasts sind packend erzählt und lassen den Hörer nicht mehr los – inzwischen gibt es zahlreiche Podcasts, die sich mit wahren Mordfällen befassen. Hier stellen wir Ihnen einige Podcasts vor, die uneingeschränkt empfehlenswert sind, denn sie stillen den Wissensdurst und sorgen für spannende Unterhaltung. Der „Mordlust“-Podcast Die Journalistinnen Laura Wohlers und Paulina Krasa bereiten abwechselnd immer neue packende Kriminalfälle für ihren Podcast auf und diskutieren zudem strafrechtliche Hintergründe sowie psychologische Aspekte, die im Fall eine Rolle spielten. Ihr Motto: Für die meisten Verbrechen gibt es eine Erklärung und diese gilt es zu finden. Besonders hörenswert ist der Podcast nicht…
Weiterlesen
Zur Startseite