The Slow Show Lust And Learn


PIAS

In ihrer Heimat steht die empfind­same Musik von The Slow Show noch vor ihrer Entdeckung, denn in Manchester braucht es meist lautere Klänge, um auf sich aufmerksam zu machen. Vielleicht zog Sänger Rob Goodwin deshalb ins beschaulichere Düsseldorf.

Für die neue Platte standen dennoch keine Krautrock-Einflüsse zur Debatte, und die grandiosen Bläser und Streicher kommen immer noch aus dem selbst aufgebauten Blueprint-Studio in der britischen Arbeiterstadt. 18 Monate Produktionszeit nahm sich die Band für die neuen Songs, um noch tiefer in den eigenen Klangkosmos einzutauchen.

Album auf Amazon.de kaufen

Herausgekommen sind düstere Balladen von feierlicher Schwermut, die manchmal an die Tindersticks erinnern, aber mehr auf Pathos als auf Dramatik setzen.


Schon
Tickets?

Netflix: Das sind die derzeit besten und gruseligsten Horror-Filme

Die Tage werden kürzer, der Himmel grauer und kühlere Temperaturen sorgen dafür, dass man sich am liebsten für die nächsten Monate im Bett verkriechen würde. Der perfekte Zeitpunkt also, um sich in den eigenen vier Wänden – am besten in angenehmer Gesellschaft – mal wieder so richtig schön zu gruseln. Horrorfilme gibt es zuhauf, auf Streaming-Plattformen wie Netflix sogar ganz bequem auf Abruf im Abo. Leider ist jedoch nicht alles aus diesem mannigfaltigen Angebot auch Ihre Zeit wert. Ob zu Halloween oder einfach für die wohlig-schaurige Gänsehaut zwischendurch: Wir zeigen Ihnen hier, welche Horrorfilme sich auf Netflix wirklich lohnen. Es Mit Remakes…
Weiterlesen
Zur Startseite