Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Willi Winkler Deutschland, eine Winterreise

Rowohlt

Kommentieren
0
E-Mail
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Willi Winkler hatte ein Gelübde abgelegt: Wenn die scheinbar unabsteigbare FDP aus dem Bundestag fliegen sollte, würde er von Hamburg nach Altötting pilgern, jenem renommierten katholischen Wallfahrtsort, wo die Schwarze Madonna residiert. Im September 2013 geschah das Wunder; in der Adventszeit machte Winkler sich auf den Weg. Und auf der anfangs öden Strecke entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze fragt er sich mehr als einmal, ob denn dort noch Leben existiere, wenn die Weihnachtsmärkte abgebaut worden seien. Der belesene Wanderer unterfüttert seinen Bericht aus der deutschen Tristesse mit Zitaten von Karl Philipp Moritz, Georg Büchner und Jean Paul und so manch kulturhistorischer Information, ohne dass es bildungshuberisch wirkt. Vielleicht ist ihm in Bayern ja auch durch den Kopf gegangen, ein neues Gelübde abzulegen, sollte die CSU unter die 30-Prozent-Marke fallen. (Rowohlt, 18,95 Euro)

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

  • Tipp: Norbert Grob Fritz Lang – “Ich bin…
    9. Januar 2015

    Willi Winkler hatte ein Gelübde abgelegt: Wenn die scheinbar unabsteigbare FDP aus dem Bundestag fliegen sollte, würde er von Hamburg nach Altötting pilgern, jenem renommierten katholischen Wallfahrtsort, wo die Schwarze Madonna residiert. Im September 2013 geschah das Wunder; in der Adventszeit machte Winkler sich auf den Weg. Und auf der anfangs öden Strecke entlang der […]

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben