Spezial-Abo

Willie Nelson Mein Leben: Eine lange Geschichte



von

Ein Song brauche nicht mehr als drei Akkorde und die Wahrheit, zitiert Willie Nelson den großen Country-Songwriter Harlan Howard. Doch um ein Leben mit Wahrhaftigkeit zu Papier zu bringen, reichten ein paar Reime und Gitarrengriffe wohl nicht aus. Mit dem rockstarbiografieerprobten Koautor David Ritz an seiner Seite erzählt er von einem Leben, das vom ersten Atemzug in Abbott/Texas an im Zeichen der Musik stand, und nicht selten war es wohl eher der Blues als der Country.

An Details ist Nelson nicht interessiert, es geht ihm eher um das große Bild, und so liest sich diese Geschichte wie ein langer Abend im Tourbus, bei dem ein alter, am Joint ziehender Mann dem nicht immer ruhigen Fluss der eigenen Erinnerung folgt.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Prince :: Sign ‘O‘ The Times

Wie aus vielen gigantischen Entwürfen, allesamt eingemottet, dennoch ein kleines Meisterwerk wurde. Prince entlässt The Revolution und veröffentlicht 16 Songs...

David Bowie :: Young Americans

Eines seiner stimmigsten Werke, und das mit nur sieben Eigenkompositionen und einem Coverstück.

Quentin Tarantino :: Once Upon a Time in Hollywood

Quentin Tarantino widmet sich dem „Old Hollywood“, das Ende der 1960er-Jahre dem Untergang geweiht war. Mit seiner kreativen Neuerzählung steht...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Lana Del Rey veröffentlicht neue Gedichtesammlung als Hörbuch: „Violet Bent Backwards Over the Grass”

Sängerin Lana Del Rey schreibt neben der Musik auch Gedichte. Nun erscheint ihre neueste Gedichte-Sammlung als Hörbuch.

Sylvester Stallone: Alle „Rocky“- und „Rambo“-Filme im Sterne-Ranking

Wer ist eigentlich besser: Rocky Balboa oder John Rambo? Hier gibt es die Antwort.

Indiana Jones: Warum „Das Königreich des Kristallschädels“ nicht der schlechteste Indy ist

Aliens und Affen an Lianen: Vor zwölf Jahren kam „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ ins Kino – und wurde zum unbeliebtesten Film der Abenteuer-Reihe. Zu Unrecht.


Willie Nelson performt „I Never Cared For You“ mit seinen Söhnen – hier sehen

Willie Nelson war am 22. Juli Gast in der US-Late-Night-Show „Jimmy Kimmel Live!“ – zusammen mit seinen Söhnen Micah und Lukas performte der mittlerweile 87-jährige Musiker seinen Klassiker „I Never Cared For You.“ Schauen Sie sich weiter unten die Interpretation des Songs an. Zuletzt hat Willie Nelson Anfang des Monats von sich hören lassen, als er sein neuestes Studioalbum „First Rose of Spring“ veröffentlichte. Ursprünglich sollte es bereits im April erscheinen, die Veröffentlichung verspätete sich dann aber. Seine vorherige LP „Ride Me Back Home“ kam 2019. Sehen Sie sich hier die Performance an: https://www.youtube.com/watch?v=ZSWPlXtJGmg Nelson hat zudem ein Buch mit…
Weiterlesen
Zur Startseite