Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Wir müssen hier raus! Krautrock, Free Beat, Reeducation Wolfgang Seidel

Kommentieren
0
E-Mail
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Mit der Resignation des linken Überlebenden zeichnet Wolfgang Seidel, der erste Schlagzeuger von Ton Steine Scherben, ein kulturgeschichtliches Panorama des Wirtschaftswunders und des damals repressiven Umgangs mit Subkulturen nach. Die revolutionären Bands, die trotz deutschtümelnder Unterdrückung aus Beatgruppen und Kunstschulkollektiven entstanden, wurden von der britischen Musikpresse unter „Krautrock“ zusammengefasst. Seidel benutzt den Begriff heute nur widerwillig – die für eine Genrezuschreibung benötigte musikalische Nähe der Bands zueinander sieht er nicht. Zudem weist er auf die Ironie hin, dass ausgerechnet die Künstler, die sich vom biederen Deutschland distanzieren wollten, durch dieses Label auf ihre Nationalität reduziert werden. (Ventil, 14 Euro)

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

  • Christoph Maus Bob Dylan Worldwide
    4. August 2016

    Mit der Resignation des linken Überlebenden zeichnet Wolfgang Seidel, der erste Schlagzeuger von Ton Steine Scherben, ein kulturgeschichtliches Panorama des Wirtschaftswunders und des damals repressiven Umgangs mit Subkulturen nach. Die revolutionären Bands, die trotz deutschtümelnder Unterdrückung aus Beatgruppen und Kunstschulkollektiven entstanden, wurden von der britischen Musikpresse unter „Krautrock“ zusammengefasst. Seidel benutzt den Begriff heute nur […]

Vorheriger Artikel
  • Lesley-Ann Jones Freddie Mercury. Die Biografie

    Mit der Resignation des linken Überlebenden zeichnet Wolfgang Seidel, der erste Schlagzeuger von Ton Steine Scherben, ein kulturgeschichtliches Panorama des Wirtschaftswunders und des damals repressiven Umgangs mit Subkulturen nach. Die revolutionären Bands, die trotz deutschtümelnder Unterdrückung aus Beatgruppen und Kunstschulkollektiven entstanden, wurden von der britischen Musikpresse unter „Krautrock“ zusammengefasst. Seidel benutzt den Begriff heute nur […]

Kommentar schreiben