Rock am Ring 2015: am Flughafen Mendig?

Findet Rock am Ring 2015 nicht auf dem JHQ-Gelände in Mönchengladbach statt – sondern bei der Stadt Mendig? Die Stadt hat ihren dicht am bisherigen Festivalgelände, dem Nürburgring in der Eifel, liegenden Flugplatz für das Traditions-Event angeboten. Das berichtet die „Rhein-Zeitung“.

Demnach würden die Bürgermeister der Verbandsgemeinde und der Stadt Mendig, Jörg Lempertz und Hans Peter Ammel, dem „RaR“-Veranstalter Marek Lieberberg das Areal zur Verfügung stellen. Wenig später hätten Mitarbeiter Lieberbergs den Flugplatz inspiziert.

Lieberberg habe „ein ernsthaftes Interesse am Flugplatz“, wie die „Rhein-Zeitung“ Lempertz zitiert. Falls Rock am Ring im nächsten Jahr bei Mendig ausgetragen werden würde, läge das Festival auch in Nachbarschaft zur „Grünen Hölle“ – das von der Deag 2015 erstmals ausgetragene Rock-Event findet im ehemaligen „Rock am Ring“-Gelände statt. Laut Nürburgring-Sprecher Pietro Nuvoloni sei die Konkurrenz von „RaR“ und „Grüne Hölle“, wie er dem SWR sagte, kein Problem.

Kooperation


Studie: Musik hilft gegen Depressionen

>>> In der Galerie: Die zehn eingängigsten Popsongs seit 1940 Wir hatten ja immer schon geahnt, dass Musik glücklich(er) macht: Eine gemeinschaftliche Studie der Queen’s University, Belfast und des Northern Ireland Music Therapy Trust hat nachgewiesen, dass Musikhören auch Depressionen lindern kann. In der Studie verglichen die Forscher zwei Gruppen aus Kindern und Jugendlichen, die an Depressionen litten. Eine Gruppe erhielt eine konventionelle therapeutische Behandlung, die andere zusätzlich Musiktherapie. Wie sich herausstellte, zeigte jene Gruppe, die auch musiktherapeutische Unterstützung erhielt, ein im Vergleich zur anderen Gruppe deutlich gesteigertes Selbstbewusstsein und spürbar weniger depressive Symptome; zudem verbesserten sich Kommunikationsfähigkeit und Interaktion.…
Weiterlesen
Zur Startseite