ROLLING STONE im Januar 2016 – Titelthema: David Bowie + der große Jahresrückblick


Neue Alben, Reissues & Konzerte
Lucinda Williams: „The Ghosts Of Highway 20“. Plus: David Bowie, Adele, Eliot Sumner, Suede, Arca, Dream Theater, Daughter, Skunk Anansie, Grimes, Frank Sinatra, Simple Minds, Cream, XTC, Them, Merle Haggard, Richard Hawley, Deep Purple und mehr

Kino, DVDs & Bücher
„Anomalisa“, „Sture Böcke“, „Louder Than Bombs“, „Legend“, „About A Girl“, „Cop Car“, „The Fall – Tod in Belfast“, „Better Call Saul“, Christoph Höhtker, Tobi Dahmen, Vladimir Sorokin und mehr



Jeff Buckleys Meisterwerk „Grace“: Hallelujah!

Mit "Grace", seinem einzigen kompletten Studioalbum, hat sich Jeff Buckley einen festen Platz in der Popgeschichte gesichert. Keine leichte Kost: melancholische Melodien und nachdenkliche Texte über unerfüllte Liebe. Doch die zehn fragilen Songs zwischen Folk, Jazz und Rock sind so schön, dass David Bowie "Grace" als eines von zehn Alben mit auf die einsame Insel nehmen würde. Der Heidelberger Jazzmusiker Karl Berger, der für die Streich-Arrangements verantwortlich zeichnete, erinnert sich: "Jeff war musikalisch sehr offen und kannte Musik von der klassischen Avantgarde bis zum modernen Jazz. Er ließ mich schreiben, was immer ich wollte." Das Label Columbia machte allerdings einige…
Weiterlesen
Zur Startseite