Rolling Stone präsentiert: Arte TRACKs. Heute um 23.10 Uhr mit Yoko Ono, Tim Burton u. a.


von

Heute Nacht um zehn nach elf wird wieder das Arte-Magazin TRACKS ausgestrahlt, eine dieser raren Inseln anspruchsvoller Popkulturberichterstattung im deutschen Fernsehen – inzwischen bekanntlich präsentiert vom Rolling Stone. Die aktuelle Sendung der Berliner TRACKS-Redaktion kann diesmal gleich mit einer ganzen Handvoll großer Namen aufwarten. So wird es ein in New York geführtes Interview mit Yoko Ono geben, die über ihr Leben, ihr letztes Album „Between My Head And The Sky“ und ihre Pläne für die nahe Zukunft sprechen wird.

Ebenfalls in New York wurde die Exkursion in den Tim Burton’schen Bilderkosmos gefilmt – genauer im Museum of Modern Art, in den dunklen Ecken der von Kurator Ron Magliozzi konzipierten Tim Burton-Ausstellung. Josh Homme, John Paul Jones und Dave Grohl gesellen sich ebenso dazu.

Mit Pantha du Prince reist man dann direkt auf die Höhe der Zeit in Sachen elektronischer Musik – denn ebendort hat sich Hendrik Weber, so sein bürgerlicher Name, mit seinem aktuellen Release positioniert. Als Gegenpol dazu könnte man den Blick in die britische „Donk“-Szene bezeichnen – eine Musikrichtung, die Prolltechno mit Dicke-Eier-Rap kreuzt und damit die Gemüter spaltet.

Abgerundet wird die Sendung mit einem Beitrag über eine Gruppe Bremer Informatiknerds, die das gute alte „Räuber & Gendarm“-Spiel aufs Handy bringen wollen, und mit „Kill Your Friends“-Autor John Niven, der über seine musikalischen Vorlieben plaudert.

Hier der Trailer der Sendung:

OnlineteaserLg Prog @ www.polylog.tv/videothek