Rolling Stone präsentiert: Savoy Grand ab Samstag auf Tour


von

Glitterhouse, bis Anfang der 90er europäische Vertretung des Kultlabels Sub Pop, sind Savoy Grand immer treu geblieben, auch wenn ihre CDs dadurch in England meist ungehört und ohne Nachzudenken in der New Country Schublade der Plattenläden landen, wie Langley mal im Interview erzählte.

Letztes Jahr im November erschien nach vierjähriger Wartezeit das vierte Studioalbum „Accident Book“. Neun Songs in fünf Minuten sprechen eine klare Sprache, auch wenn diesmal kein 10-Minutenmonster drauf zu finden ist, wie es sonst schon mal passierte. Zeit spielt keine Rolle, wird gedehnt, verzerrt und die Songs scheinen zu schweben, wie schweres Metall, das von einem unsichtbaren Magneten gehalten wird.

Die Tourdaten:

27.02. Saarbrücken, Sparte 4
28.02. Frankfurt, Brotfabrik
01.03. Hamburg, Knust
02.03. Halle, Objekt 5
03.03. Jena, Rosenkeller
04.03. Chemnitz, Atomino
09.03. Dresden, Societätstheater
10.03. Berlin, Magnet
11.03. Karlsruh, Jubez
12.03. Stuttgart, Laboratorium
23.05. Beverungen, Orange Blossom Special XIV

Frederic Schwilden