ROLLING STONE präsentiert: Unknown Mortal Orchestra


von

Mit einer Mischung aus Psychedelic Rock, Soul und Indie treibt Unknown-Mortal-Orchestra-Kopf Ruban Nielson seit 2011 sein Unwesen. Von Portland aus begeistert der gebürtige Neuseeländer nicht nur die Musikszene seines Heimatlandes, sondern machte auch in Europa auf sich aufmerksam. Als Vorband von Grizzly Bear wurde das „Orchester“ auch hierzulande einem größeren Publikum bekannt.

🌇Bilder von "Die 500 besten Alben aller Zeiten – die komplette Liste" jetzt hier ansehen

Zuletzt veröffentlichte Nielson den Longplayer „Multi-Love“, eine Hommage an den Psychrock der 70er, aber im Soundgewand der 90er. Dazu gab es vergangenes Weihnachten die EP „SB-05“:  28 Minuten Spacerock-Indie. Für diesen Frühjahr ist übrigens ein neues Album angekündigt.

 

ROLLING STONE präsentiert: 

UNKNOWN MORTAL ORCHESTRA 

18.05. Hamburg, Uebel & Gefährlich

19.05. Berlin, Kesselhaus

20.05. Heidelberg, Karlstorbahnhof

21.05. Düsseldorf, zakk