Rolling Stone: The Future of Music, Folge 7 – Frehn Hawel spricht über die Zukunft der Musik

Wie klingt die Musik in 20 Jahren, auf welchen Geräten werden wir sie hören? Schreiben Roboter die Songs der Zukunft, wie wichtig werden Wearables – und werden unsere Urenkel noch Beatles oder Stones hören?

Auf dem Reeperbahn-Festival in Hamburg, dem wichtigsten europäischen Branchentreff, haben Songwriter, Produzentinnen und Musikmanager einen Blick in die Zukunft gewagt – wie Frehn Hawel, Kommunikationschef beim Reeperbahn-Festival und der Karsten Jahnke Konzertdirektion, die Fragen des ROLLING STONE beantwortet, sehen Sie hier.

Frehn Hawel im Gespräch:

 

Kooperation

„Bohemian Rhapsody“: Queens Brian May schnappt nach Oscar-Erfolg leicht über

Eigentlich könnte Brian May die Dinge ganz entspannt sehen. Das Freddie-Mercury-Biopic „Bohemian Rhapsody“ befindet sich aktuell auf Platz 63 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten und hat bislang 869 Millionen Dollar eingespielt. Und nicht zuletzt gab's vier Oscars für den Queen-Film, darunter für Rami Malek in der Rolle Mercurys als „Bester Hauptdarsteller“. Auf Instagram poltert der 71-Jährige nun los, lobt zunächst die Eröffnungsperformance von Queen über alle Maßen („das gab es da noch NIE bei den Oscars“) und das Engagement der Hollywood-Promis im Publikum, die zu „We Will Rock You“ die Fäuste in die Luft stemmten. Dann geht's los, May verweist…
Weiterlesen
Zur Startseite