Highlight: The Rolling Stones: Making of „Let It Bleed“

Rolling Stones: neue Tourdaten am Mittwoch?

In den Vereinigten Staaten sieht man sie gerade überall: riesige Plakatwände mit Rolling-Stones-Lippen-Logo und der Ankündigung „Wednesday“. Auch auf den offiziellen Twitter– und Facebook-Kanälen der Band wird zum „Start-Me-Up-Wednesday“ heruntergezählt. Was also soll am Mittwoch passieren? Vermutet wird, dass die Rolling Stones dann die Tourdaten ihrer US-Tournee bekanntgeben werden.

Schon in der Vergangenheit haben die Stones ihre Tourneen mit teils bombastischen Pressekonferenzen und extra dafür angefertigten Videos angekündigt. Ob solche Werbemaßnahmen auch in die Ticketpreise mit einfließen werden? Interne Quellen hatten bereits darauf hingewiesen, dass die Stones Gagen im Bereich von bis zu 5 Millionen Dollar bekommen könnten, und sich die Ticketpreise für die besseren Plätze dadurch in Höhe von 600 Dollar schrauben könnten.


Raten Sie mal, wie viel Geld U2 letztes Jahr mit der „Joshua Tree“-Tour verdient haben

Mehr als 30 Jahre nach der Veröffentlichung von „The Joshua Tree“ haben U2 mit mehreren Gigs in Asien und Ozeanien ihre große Jubiläumstournee beendet und nach einer ersten statistischen Auswertung von „Billboard“ 73 Millionen US-Dollar im Jahr 2019 eingenommen. Der Bruttogewinn von U2 im vergangenen Jahr belief sich nach Angaben des Fachblatts auf 35,7 Millionen US-Dollar mit acht Shows in Australien/Neuseeland und 38,1 Millionen US-Dollar mit sieben Konzerten in Asien. Damit hat die „Joshua Tree“-Tour in den Jahren 2017 und 2019 insgesamt 390,8 Millionen US-Dollar eingespielt, bei 3,3 Millionen verkauften Tickets für 65 Shows weltweit. 1987 mussten Fans im Schnitt…
Weiterlesen
Zur Startseite