Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

▶️▶️RS Telegramm: Bob Dylan verneigt sich vor Muhammad Ali

Kommentieren
0
E-Mail

▶️▶️RS Telegramm: Bob Dylan verneigt sich vor Muhammad Ali

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Top-News des Tages

ABBA feiern Wiedervereinigung für Jubiläumskonzert
Die vier Mitglieder von ABBA haben sich für einen Abend wiedervereinigt. Die schwedischen Superstars feierten am Sonntag (05. Juni) bei einer privaten Party im Berns Salonger Hotel in Stockholm, dass sich Björn und Benny vor 50 Jahren kennengelernt haben – der Grundstein für die wohl berühmteste Pop-Band der Musikgeschichte. Gemeinsam sang man zum ersten Mal seit den 90ern einen Song zusammen („The Way Old Friends Do“).

+++News-Bits+++

Bob Dylan hat zum Tod von Muhammad Ali ein Statement herausgegeben. Darin heißt es: „If the measure of greatness is to gladden the heart of every human being on the face of the earth, then he truly was the greatest. In every way he was the bravest, the kindest and the most excellent of men.“ 

Paul Simon verkündete den Tod des Boxers, während er gerade bei einem Konzert „The Boxer“ spielte.


Angel Olsen kündigt ihr neues Album „My Woman“ an (2. September 2016).


Beim Glastonbury-Festival wird in diesem Jahr zum ersten Mal eine Stage für Menschen geben, die sich mit dem weiblichen Geschlecht identifizieren. Das gilt also auch für transsexuelle und pansexuelle Personen.


Am 30. Juli wird „Harry Potter and the Cursed Child“ im Palace Theater im West End offiziell uraufgeführt. Hermine wird von einer schwarzen Schauspielerin gemimt. Für viele Fans der Buchreihe ist das nicht nachvollziehbar, denn für sie ist die Figur nur mit weißer Hautfarbe vorstellbar. Joanne K. Rowling hat die Kritiker an der Besetzung nun einen „Haufen Rassisten“ gennant.


In New York wurde am Sonntag der dritte Spieltag das „Governors Ball Festival“ wegen Unwetters abgesagt. Weil damit auch Kanye Wests Headliner-Gig gestrichen worden wäre, setzte er einfach höchstselbst ein Konzert in der Webster Hall um 2 Uhr morgens am Montag an. Doch das führte zu einem riesigen Verkehrs-Chaos, weil die Fans die Straßen vor der Location verstopften.


The National haben bei ihrem Auftritt auf dem Toronto’s Field Trip Festival mit „Hague Blue“ und „The Day I Die“ zwei neue Songs gespielt. Wann das neue Album kommt, bleibt aber erst einmal noch geheim.


Zitat des Tages

Viele Leute aus meiner Generation sagten Dinge, die sie wohl heute so nicht mehr in den Mund nehmen würden.

Paul McCartney über seine Vergangenheit als „Rassist“

Galerie des Tages

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben