Ryan Gosling spielt in der Fortsetzung von „Blade Runner“ mit

E-Mail

Ryan Gosling spielt in der Fortsetzung von „Blade Runner“ mit

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Zehn große Filme, die nie einen Oscar erhielten

Am Donnerstag (16. April) wurde nicht nur der zweite Trailer für „Star Wars – Das Erwachen der Macht“ ins Netz gestellt, sondern auch eine interessante Personalie für die Fortführung eines anderen Sci-Fi-Klassiker geklärt. So erhält Harrison Ford nach einem Bericht des Branchenblatts ‚Variety‘ für das geplante Sequel von „Blade Runner“ Unterstützung von „Drive“-Darsteller Ryan Gosling.

Für die Fortsetzung des vor allem durch seine beeindruckend inszenierte Zukunfts-Atmosphäre berühmt gewordenen Films konnte „Prisoners“-Regisseur Dennis Villeneuve verpflichtet werden. Der Filmemacher präsentiert aber beim diesjährigen Filmfestival in Cannes erst einmal seinen neuen Kinofilm „Sicario“ (mit Emily Blunt, Josh Brolin, sowie Benicio del Toro in den Hauptrollen) und konkurriert im Wettbewerb mit Kollegen wie Gus Van Sant, Todd Haynes oder Hou Hsiao-hsien.

Ridley Scott nimmt zwar nicht mehr auf dem Regie-Stuhl Platz, wird die „Blade Runner“-Fortsetzung aber produzieren. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Hampton Fancher und Michael Green. Wie bisher zu erfahren war, soll Ford noch einmal in die Rolle von Rick Deckard schlüpfen; wen Ryan Gosling darstellen soll, ist aber bisher nicht bekannt.

„Blade Runner“, der 1982 in die Kinos kam, spielt in einem dystopischen Los Angeles im Jahr 2019. Das Sequel soll allerdings einige Jahrzehnte nach der Handlung des Originals spielen.

E-Mail