Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Sam Simon: Todkranker Co-Erfinder der “Simpsons” spendet Millionen Dollar

Kommentieren
0
E-Mail

Sam Simon: Todkranker Co-Erfinder der “Simpsons” spendet Millionen Dollar

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Bis 1993 war Co-Produzent der “Simpsons”, sein Vermögen soll um die 100 Millionen Dollar betragen. 2012 wurde bei dem 59-Jährigen Krebs diagnostiziert, die Ärzte gaben ihm  erhielt er die schreckliche Diagnose Krebs. Ihm wurden nur drei bis sechs Monate gegeben, sein Zustand hat sich in den vergangenen Wochen verschlechtert.

Nun will Simon die ihm noch verbleibende Zeit nutzen, um sein Vermögen für wohltätige Zwecke zu spenden. Der Produzent arbeitete bereits eng mit PETA, „Save The Children“ und „Feeding Families“. In einem “NBC”-Interview sprach er über sein Schicksal, anstatt jedoch in Melancholie auszubrechen, gibt er sich durchaus ironisch: „Cancer is a horrible disease. I’m struggling with it. It’s a journey, it’s a fight, it’s tough … but, if you want publicity and you want to pick up girls, cancer is the greatest thing in the world.” – wenn es also darum ginge, Frauen aufzureißen, sei Krebs genau das Richtige.

All diese öffentliche Aufmerksamkeit steigerte sehr zur Freude Simons auch das Interesse für PETA, die er mit einer eigenen Stiftung finanziell unterstützt. Wenn es seine Gesundheit zulässt, begleitet Simon die Gruppe bei ihren Rettungseinsätzen und dokumentiert die Ereignisse auf Social-Media-Plattformen. Dieses Engagement lässt Simon seine schwere Krankheit vergessen: „I feel great, I’ve never been happier.“

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben