• Gary Moore - Dark Days In Paradise

    Gary Moore – Dark Days In Paradise

    Wer weiß, wo Gary Moore heute stünde, hätte er nicht 1990 den Blues-Traditionalisten in sich entdeckt. So entkam er rechtzeitig ohne Rettungsring dem sinkenden Hardrock-Schiff. Daß sein drittes Blues-Album zuletzt Peter-Green-Covers versammelte, mochte andeuten, daß ihm die Ideen im engen, strengen Genre ausgingen; die nächste Wende war fallig. Aber wohin? Wohin wohl. „One Good Reason“, […] mehr…

  • Ups..

    Jackie Leven – Fairytales For Hardmen - Cooking Vinyl/Indigo

    Wie ein alter Bussard zieht Jackie Leven oben im schönen Oban (pardon the pun) seine Kreise, je höher, desto majestätischer. Leven braucht die Luft unter den Schwingen, am Boden macht er eine merkwürdige Figur. Knorrig, beinahe grobschlächtig wirkt er inmitten des hektischen Treibens der Moderne, die er so sehr verachtet. In den lichten Höhen seiner […] mehr…

  • Ups..

    Trommeln für ein bißchen Frieden

    Anno '68 stürmte er zum Sound von Jumpin' Jack Flash" mit den Studenten in Paris und Deutschland die Barrikaden. Fast 30 Jahre später will er mit den Rolling Stones Barrikaden in den Köpfen niederreißen - mitten in Bosnien. Daniel Cohn-Bendit, ewigjunger Alt-68er und Europa-Abgeordneter der Grünen, plant 1998 ein Woodstock im ehemaligen Jugoslawien und möchte dafür neben Bob Dylan, den Rolling Stones, U2 und David Bowie auch serbische, kroatische und bosnische Bands verpflichten. Und zum Abschluß des Festivals würde er gern die reformierten Beatles auftreten lassen. mehr…

  • Ups..

    nuggets

    Licks wie Rasiermesser, die good old Wayne hier aus den Saiten drischt. DODGE MAIN hat Ex-MC5-Gitarren-Berserker Krämer sein neues Projekt getauft, mit dem er seinen verstorbenen Kollegen Fred „Sonic“ Smith und Rob Tyner noch einmal Tribut zollt Auf dem gleichnamigen Album (Alive 0025) werden die ehemaligen Mitstreiter auf drei Titeln noch einmal lebendig, und die […] mehr…

  • Ups..

    Yin Yang von Christian Salvesen

    Schon mal was von RAMESH B. WEERATUNGA gehört? Der Mann kommt aus Sri Lanka, lebt seit 20 Jahren in Berlin, beherrscht Gitarre, Stimme und musikalische Einfalle und hat mit seiner Band Electric Rama ein Album aufgenommen, das abwechselnd nach Paul McCartney und Prince klingt – wenn beiden was Neues eingefallen ist. Dazu bläst Miles Davis […] mehr…

  • Ups..

    Wie Klaus Beyer uns und seiner Mutter die Beatles nahebringt

    Seit über zehn Jahren widmet sich Klaus Beyer der epochalen Aufgabe, sämtliche Songs der Beatles ins Deutsche zu übersetzen und obendrein noch zu verfilmen. Für diese Sisyphusarbeit (er ist Kameramann, Hauptdarsteller und Regisseur in Personalunion) wird er von der Subkultur vergöttert und von den Journalisten gejagt. Erst unlängst rief Friedrich Küppersbusch an. Er wollte Klaus […] mehr…