Search Toggle menu

Suche ""

  • Ups..

    Steinbruch Kurzbesprechungen

    Nach Jahren des Reisens legen die COWBOY JUNKIES ein Doppel-Album mit Live-Aufnahmen vor: „200 More Miles -Live Performances 1985-1994“ (ARIS) vermittelt leider nur eine Ahnung von der ehrfurchtgebietenden Intensität eines Abends mit den Behutsamkeitsvirtuosen. Und Margo Timmins‘ magische, körperlose Stimme erschüttert noch mehr bei Präsenz dieses Fabelwesens. „Misguided Angel“, „Fm So Lonesome I Could Cry“: […] mehr…

  • Ups..

    Meet The Beatles! Beatlemania im Sanatorium: Die Fab Four treten ihr eigenes Erbe an

    ACH JA: WEIHNACHTEN KOMMT. Süßer die Glocken nie klingeln und die Kassen-Computerscanner nicht piepsen, in den Regalen harten 1017 rechtzeitig fertiggestellte „Best Of“-Zusammenstellungen und ebenso viele wohlfeine Box-Sets; Freddy Mercurys Nachlaß darfauch nicht fehlen und wird zum vierten Mal unter den Christbaum gezerrt Oder schon zum fünften Mal? Egal. In diesem Jahr aber ist alles […] mehr…

  • Ups..

    Jazz von Seckendorff

    Nach all dem Hype um JOSHUA REDMAN beweist der Saxophonist mit neuem Quartett zwar nicht, daß er tatsächlich zu den wichtigsten Musikern der letzten Jahre zählt. Doch „Spirit Of The Moment“ (WEA) zeigt ihn von seiner besten Seite: als improvisationsfreudigen Musiker – unter elf, zwölf Minuten läuft da kaum was – mit Sinn für swingende, […] mehr…

  • Ups..

    45 RPM von Wolfgang Doebeling

    Die Beatles und die Stones hatten den direkten Kräftevergleich immer tunlichst vermieden und die Veröffentlichungsdaten ihrer Singles so koordiniert, daß sie beim Charts-Rennen einander nie in die Quere kamen. Der Nimbus beider Bands blieb so gewahrt: teile und herrsche. Ein Prinzip, das den beiden momentan populärsten Brit-Combos fremd zu sein scheint In ihrer unendlichen Weisheit […] mehr…

  • Ups..

    Replays 2 von Bernd Matheja

    Mit 26 Jahren Abstand ist noch besser zu verstehen, daß die Herren McCartney, Harrison und Starr auf den Kollegen Lennon stinkig waren. Von dessen PLASTIC ONO BAND ist jetzt „Live Peace In Toronto“ (EMI 7 90428) erstmals als CD zu haben, u-a. mit Eric Clapton. Drei ordentliche Rock’n‘ Roll-Cover, dazu „Cold Turkey“ und „Give Peace […] mehr…

  • Ups..

    Engel aus Erz

    Bach elf Jahren in selbst gewählter Isolation und dem faktischen Ende seiner bewegten Karriere kehrt Scott Walker, der rätselhafte Unsichtbare, ans Licht zurück mit einem Album von undurchdringlicher Finsternis mehr…

  • Ups..

    Schotten-Soul in der Nachfolge der Beatles: Teenage Fanclup berechtigen zu den schönsten Hoffnungen

    Raymond Mc Ginley und Norman Blake haben mit Wolfgang Niedecken überhaupt nichts gemeinsam. Was nun wirklich alles andere als tragisch ist In einem Punkt jedoch wäre es für einen Moment lustig, wenn sie eine Marotte des Kölsch-Sängers übernähmen und mal so singen würden, wie sie sprechen. Das gäbe ein großes Hallo und Bäche von Lachtränen. […] mehr…