Shitstorm gegen AC/DC: Fans wollen lieber tauben Brian Johnson als Axl Rose

E-Mail

Shitstorm gegen AC/DC: Fans wollen lieber tauben Brian Johnson als Axl Rose

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Seit Sonntag (17. April) ist es ganz offiziell: Axl Rose, eigentlich Sänger bei Guns N’ Roses und derzeit mit seiner Band auf Tour, springt als Frontmann bei AC/DC ein. Brian Johnson muss derzeit auf den Job verzichten, weil Ärzte ihm geraten hatten, auf Live-Auftritte zu verzichten. Der 68-Jährige könnte ansonsten sein Gehör verlieren.

Ohne einen Ersatzsänger hätten AC/DC ihre Tour wohl unterbrechen müssen, doch mit Rose hat man nun doch noch einen geeigneten Kandidaten gefunden. Oder doch nicht? Viele Fans der Australier kommentierten die Entscheidung im Netz mit kräftiger Häme und bezeichneten sie als absolute Fehlentscheidung.

„AC/DC ersetzen einen Sänger, der nicht hören kann mit einem Sänger, der nicht singen kann“, schrieb ein Twitter-User.

https://twitter.com/Soulintruder666/status/721661533349154816?ref_src=twsrc%5Etfw

Es gibt aber auch verhaltenere Reaktionen:

https://twitter.com/RevWDAllan/status/721654247956312064?ref_src=twsrc%5Etfw

Beim Coachella-Festival stand am Wochenende (16./17. April) bereits AC/DC-Gitarrist Angus Young mit Guns N’ Roses auf der Bühne.

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel