Highlight: AC/DC Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour mit Brian Johnson wissen

Slayer lösen sich auf: Gibt es letzte Deutschland-Konzerte?

Slayer haben bekannt gegeben, dass sich sich nach „einer letzten, finalen Welttournee“ auflösen. Erste Nordamerika-Termine sollen bald bekannt gegeben werden, teilte die Band in einem Video (unten) mit. Von Europa-Konzerten ist – noch – nicht die Rede.

Von der Originalbesetzung der seit 1981 aktiven Slayer sind noch Sänger und Bassist Tom Araya sowie Gitarrist Kerry King übrig. 2013 mussten die Musiker den Tod ihres Gründungsgitarristen Jeff Hanneman verkraften.

Als Slayer-Support in den USA werden Lamb Of God, Anthrax, Behemoth und Testament dabei sein.

Slayer auf Facebook:


Schon
Tickets?

Arte-Mediathek: Das sind die besten Musik-Dokus und Konzerte

Here comes the rain again. Und wir haben die besten Musik-Dokus und Konzerte der Arte-Mediathek für diese Jahreszeit zusammengestellt. Zwar ohne die Eurythmics, dafür aber mit gesellschaftskritischem Rap von Kate Tempest, den Anfangsjahren David Bowies, mit einem intimen Konzert von Feist, einem Porträt der sonderbaren Kate Bush, jeder Menge Glam Rock und A-capella-Improvisationskunst mit Bobby Mc Ferrin. Kate Tempest bei den Eurockéennes „Life is performance and vanity“ rappt Kate Tempest. Zu den Themen der 33-Jährigen gehören Klassenkampf, Rassismus, Ängste, Gewalt und Macht sowie Sexualität und Geschlecht. Mit dunkler Poesie übt die Lyrikerin und Autorin raue Gesellschaftskritik. Ihre Songs kehren zum…
Weiterlesen
Zur Startseite