Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Slayer werden zum Saver: Thrash-Metal-Band rettet obdachloses Katzenbaby

Kommentieren
0
E-Mail

Slayer werden zum Saver: Thrash-Metal-Band rettet obdachloses Katzenbaby

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Dass Slayer, die Schlächter vom Dienst, auch ganz weich sein können, bewiesen sie am 4. Dezember vor einem Auftritt im Old National Center in Indianapolis. Laut der Zeitung “Nuvo” kamen Gitarrist Kerry King und einige der Crewmitglieder von einem Steakhouse-Dinner, als sie einen Obdachlosen sahen, der ihnen ein kleines Kätzchen für einen Dollar verkaufen wollte.

Die stellvertretende Tourmanagerin Jess Cortese bekam Mitleid mit dem frierenden Fellknäuel und nahm es mit in den Tourbus. Das Katzenbaby, welches Gypsy getauft wurde, fand inzwischen dank eines Crew-Freundes ein neues Zuhause.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben