Spekulationen über Selbstmord Lemmys sind Unsinn

E-Mail

Spekulationen über Selbstmord Lemmys sind Unsinn

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die in dem Bericht vorgenommene Interpretation eines Berichts des Journalisten und Lemmy-Freundes Steffan Chirazi auf der Motörhead-Facebookseite, nach dem der Frontmann sich nach seiner Krebsdiagnose das Leben genommen haben könnte, ist unzutreffend.

Steffan Chirazi hat rollingstone.de schriftlich mitgeteilt: Diese Spekulation ist falsch und entbehrt jeder Grundlage. Demnach hat Lemmy Kilmister keinen Selbstmord begangen; er starb wie zuvor berichtet an den Folgen einer Krebserkrankung.

Wir bedauern das Missverständnis und die in unserem Artikel nahegelegte Schlussfolgerung – vor allem gegenüber Steffan Chirazi, den Angehörigen Lemmy Kilmisters und den Motörhead-Fans.

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel