Star Wars – „Captain Phasma“: neuer Charaktername bekannt

>>> In der Galerie: „Star Wars – The Force Awakens“ – Der erste Trailer

Zuletzt wurden einige neue Charakternamen des Star-Wars-Franchise über Spielkarten bekannt, die bei den Fans zwiespältige Reaktionen hervorriefen. Allzu albern klangen Poe Dameron, Kylo Ren oder BB-8 (der „Fußball-Droide“, der im Trailer zu sehen ist) für manche. Nun bestätigten Lucasfilm und Disney Studios einen weiteren Namen einer Rolle, die in „The Force Awakens“ vorkommen wird. Er lautet Captain Phasma.

Als die Studios am 11. Dezember diverse Namen als Trademark schützen lassen wollten, war auch Captain Phasma darunter. Bislang gibt es im Franchise der Filmreihe keinen Charakter mit diesem Namen, entsprechend kann man derzeit nur vermuten, um wen es sich bei Captain Phasma handeln könnte. Ein Bösewicht? Einer der Helden? Ist er ein Jedi und wenn ja, gehört er der hellen oder der dunklen Seite der Macht an? Fragen über Fragen – spätestens in einem Jahr, wenn „Star Wars: The Force Awakens“ endlich ins Kino kommt, wissen wir mehr.


Michael Jackson und „Leaving Neverland“: Kommt nun doch die Millionen-Klage?

Seit zwei Jahren sind die Berufungen von Wade Robson und James Safechuck auf Eis gelegt. Nun konnten die zwei Männer, die Michael Jackson beschuldigten, sie als Kinder sexuell missbraucht zu haben, ihre Klagen wegen einer Aktualisierung der Gesetzeslage wieder vor Gericht bringen. Robson und Safechuck, die im Dokumentarfilm „Leaving Neverland“ ihr persönliches Schicksal und den angeblichen sexuellen Missbrauch durch den King Of Pop schilderten, hatten schon 2013 das erste Mal geklagt. Doch das Verfahren wurde vier Jahre später wegen Verfahrensmängeln abgewiesen. Nun konnten sie das Urteil neu anfechten und gegen den Beschluss von 2017 zur Entlastung ihrer Fälle Berufung einlegen.…
Weiterlesen
Zur Startseite