Search Toggle menu
Der neue Film- und Serienpodcast von MUSIKEXPRESS und ROLLING STONE. Abonnieren Sie uns auf Spotify, iTunes und Deezer.
Highlight: „Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“: mindestens der drittbeste „Krieg der Sterne“-Film

„Star Wars: Han Solo“: Neues Bild und besonderer Gastauftritt bestätigt

Es waren turbulente Zeiten für den „Han Solo“-Film: Erst wurde das Regie-Duo Phil Lord und Christopher Miller durch Ron Howard ersetzt und dann wurde auch noch bekannt, dass Disney mit der schauspielerischen Leistung von Alden Ehrenreich unzufrieden ist. Konsequenz: Schauspiel-Nachhilfe. Nun scheinen die Dreharbeiten für den Blockbuster aber langsam Fahrt aufzunehmen und Ron Howard hält „Star Wars“-Fans auf seinem Twitter-Account auf dem Laufenden.

Neue R2-Einheit

So veröffentlichte er auf Twitter ein Foto von sich und einem Roboter, der R2-D2 zum Verwechseln ähnlich sieht, wäre da nicht die goldfarbene Lackierung. Unter dem Foto schreibt er:

„Diese Droiden können so widerspenstig sein. Aber wir versuchen es so lange, bis wir es richtig hinkriegen.“

Kooperation

Besonderer Gastauftritt

Doch nicht nur für solche Späße hat der 63-jährige Regisseur Zeit, er beantwortet auch Fan-Fragen auf Twitter. So wurde er gefragt, ob sein Bruder Clint eine Gastrolle im „Han Solo“-Film bekommt. Clint Howard hat bisher in fast allen Filmen von Ron Howard mitgespielt und „Star Wars: Han Solo“ scheint keine Ausnahme zu sein. Denn Ron Howard antwortet dem Fan auf seine Frage Folgendes:

„Du wirst nicht enttäuscht sein.“

Der noch namenlose Film, der den langen Arbeitstitel „Untitled Han Solo Star Wars Anthology Film“ trägt, kommt am 24. Mai 2018 in die deutschen Kinos.

Schon wieder Probleme? Drehbuch von „Star Wars: Episode IX“ muss umgeschrieben werden


Noch mehr zu „Star Wars“ finden Sie auf unserer großen Themenseite:

Lucasfilm Ltd. Disney

John Williams komponierte neuen „Star Wars“-Soundtrack für Disney-Themenpark

Disney baut zurzeit ganze zwei Themenparks, die sich allein dem „Star Wars“-Universum widmen sollen. Bisher ist nur bekannt, dass die Freizeitanlagen sich in Florida und in Kalifornien befinden werden und sich auf etwa fünf Hektar Fläche strecken werden. Nun gaben die Verantwortlichen in Form eines Videos erste tiefe Einblicke in die Welt von „Star Wars: Galaxy's Edge“. So offenbart der Clip, dass Soundtrack-Meister John Williams einen neuen Score für den Sternenkrieger-Themenpark komponiert hat. Neben den musikalischen Arbeiten zeigen die Aufnahmen aber auch erste konkrete Bilder der Bauarbeiten. Auf dem riesigen Gelände stehen imposante architektonische Bauten mit allerlei begehbaren Hallen und…
Weiterlesen
Zur Startseite