Highlight: Nach „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“: So geht es mit der Saga weiter

„Star Wars: The Last Jedi“: So heißt der Kristallfuchs aus dem Trailer

Die „Star Wars“-Fauna bekommt bald Zuwachs und in „The Last Jedi“ sehen wir erstmals eine neue Spezies von Kristallfüchsen, die  bereits im offiziellen Trailer gezeigt wurde. Nun wissen wir auch, wie die Füchse heißen.

Die Kristallfüchse leben auf dem Planeten Crait. Dieser ist im „Star Wars“-Universum bekannt für seine reichhaltiges Mineralvorkommen. Und genau diese Minerale sind auch für das Aussehen der Kristallfüchse verantwortlich, wie „Entertainment Weekly“ in einer neuen Hintergrundgeschichte zur achten Episode beschreibt. Neal Scanlan, Leiter des „Star Wars Creature Shop“, erklärt das Aussehen wie folgt:

„Die Idee ist die, dass diese wunderbaren, wilden Kreaturen schon so lange auf dem Planeten leben, dass sie ihre Mineralien konsumierten und sich kristallisiert haben.“

So heißen die Kristallfüchse

Im Trailer zu „Star Wars: Episode VIII – The Last Jedi“ wurden die Kristallfüchse bereits gezeigt und nun wissen wir auch, wie sie heißen: Vulptex im Singular und Vulptices im englischen Plural. Der Name stammt von „Vulpis“, dem lateinischen Wort für „Fuchs“. Um die Kristallfüchse zum Leben zu erwecken, wurde zuerst ein kleiner Hund in ein Kostüm aus Strohhalmen gesteckt. Dadurch konnten die Künstler des „Star Wars Creature Shop“ die Bewegungen lernen und den Hund als Referenz für das spätere Animatronic-Modell nehmen. Dieses wurde zum Schluss gescannt und in ein 3D-Modell am Computer verwandelt.

Seine große Premiere feiert der Vulptex am 14. Dezember 2017. Dann nämlich ist der Deutschlandstart von „Star Wars: The Last Jedi“.

Disney schlachtet „Star Wars“ weiter aus: neue Trilogie!


Alle „Star Wars“-Filme im Ranking

Wie gut ist „Rise of Skywalker“? Der Podcast: 11. „The Last Jedi“ (2017) https://www.youtube.com/watch?v=Q0CbN8sfihY Rian Johnsons missratener Film zeigt, was passiert, wenn man jemanden auf den Regiestuhl lässt, der die Saga gar nicht kennt. Beispiel: Im Vorgängerfilm, „The Force Awakens“, bietet Luke seine Hilfe an – hier bestreitet er es. Und so weiter. Silberfüchse, Monte- Carlo-Casino, Stampede – ganz, ganz schlimm. ★ ½ 10. „Attack of the Clones“ (2002) https://www.youtube.com/watch?v=gYbW1F_c9eM Schon in der „Bedrohung“ war der Flirt zwischen dem Kind Anakin und Königin Padme unangenehm. Jetzt war er Teenager – und eine Liebesgeschichte bricht sich Bahn, in der die beiden über Wiesen tollen und sich…
Weiterlesen
Zur Startseite