Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: „Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“: mindestens der drittbeste „Krieg der Sterne“-Film

„Star Wars: The Last Jedi“: So heißt der Kristallfuchs aus dem Trailer

Die „Star Wars“-Fauna bekommt bald Zuwachs und in „The Last Jedi“ sehen wir erstmals eine neue Spezies von Kristallfüchsen, die  bereits im offiziellen Trailer gezeigt wurde. Nun wissen wir auch, wie die Füchse heißen.

Die Kristallfüchse leben auf dem Planeten Crait. Dieser ist im „Star Wars“-Universum bekannt für seine reichhaltiges Mineralvorkommen. Und genau diese Minerale sind auch für das Aussehen der Kristallfüchse verantwortlich, wie „Entertainment Weekly“ in einer neuen Hintergrundgeschichte zur achten Episode beschreibt. Neal Scanlan, Leiter des „Star Wars Creature Shop“, erklärt das Aussehen wie folgt:

„Die Idee ist die, dass diese wunderbaren, wilden Kreaturen schon so lange auf dem Planeten leben, dass sie ihre Mineralien konsumierten und sich kristallisiert haben.“

So heißen die Kristallfüchse

Im Trailer zu „Star Wars: Episode VIII – The Last Jedi“ wurden die Kristallfüchse bereits gezeigt und nun wissen wir auch, wie sie heißen: Vulptex im Singular und Vulptices im englischen Plural. Der Name stammt von „Vulpis“, dem lateinischen Wort für „Fuchs“. Um die Kristallfüchse zum Leben zu erwecken, wurde zuerst ein kleiner Hund in ein Kostüm aus Strohhalmen gesteckt. Dadurch konnten die Künstler des „Star Wars Creature Shop“ die Bewegungen lernen und den Hund als Referenz für das spätere Animatronic-Modell nehmen. Dieses wurde zum Schluss gescannt und in ein 3D-Modell am Computer verwandelt.

Seine große Premiere feiert der Vulptex am 14. Dezember 2017. Dann nämlich ist der Deutschlandstart von „Star Wars: The Last Jedi“.

Disney schlachtet „Star Wars“ weiter aus: neue Trilogie!


„Jojo Rabbit“-Regisseur Taika Waititi dreht neuen „Star Wars“-Film

Die Fortsetzung von „Star Wars“ auf der großen Leinwand nach dem Abschluss der Skywalker-Sage nimmt Konturen an. Taika Waititi wurde als Regisseur und Co-Autor eines neuen Films bestätigt. Der noch unbetitelte Film folgt „The Rise of Skywalker“, dürfte aber keine neue Trilogie in Gang setzen (dafür hat Disney angeblich bereits Rian Johnson beauftragt). Taika Waititi und „The Mandalorian“ Die Besetzung mag „Star Wars“-Fans nicht mehr überraschen, weil Oscar-Preisträger Waititi bereits für die Disney+-Serie „The Mandalorian“ auf dem Regie-Stuhl saß und auch mitspielte. Gerüchte, dass der gebürtige Neuseeländer eine neue Episode des Sternenkrieger-Universums inszenieren könnte, kamen schon Anfang des Jahres auf.…
Weiterlesen
Zur Startseite